Beiträge von xErik

    Vorab zwei Regeln:


    Zitat von Regelwerk

    Die Jagd eines Verbrechers ist erlaubt, wenn dieser zurzeit kein aktiver Bestandteil eines Gangwars, also lediglich auf dem Weg dorthin ist oder der Spieler aktuell nicht in administrative Handlungen eingeschlossen ist.

    Zitat von Regelwerk

    Jeder Spieler ist verpflichtet ein nach seiner Rolle gegebenes Verhalten an den Tag zu legen oder ohne Rolle den üblichen Gepflogenheiten des gesellschaftlichen Lebens in angepasster Form zu entsprechen.


    Die Teilnahme am GangWar macht dich nicht unsichtbar für uns. Beidemal wurdest du auf dem Weg zum Gangwar verhaftet.
    Beim ersten von @Eric.Diggson, der dich ja bereits davor gebindet hat, du sogar noch weg läufst und dann erst den Screen machst.


    Dort warst du zu Recht eingesperrt. Dann wurdest du von einem FBI'ler, glaube Rang 3, zu unrecht ausgesperrt. Dieser wurde bereits von mir belehrt und ihm war danach klar, dass dies ein Fehler war.


    Dann haben wir dich geortet und von deiner Sanchez runter gerammt, als du wiedermal AUF DEM WEG zum GW warst.


    Dort wollten wir dir erklären, dass du bereits im Knast bist, da du zu unrecht ausgeknastet wurdest. Den Fehler wollten wir korrigieren.


    Deine Reaktion war aber nur die folgende:


    Zu sehen ist, dass du und dort auch wieder mit einer Beschwerde drohst, was sowohl gegen die genannte RP Regel verstößt, zudem ist nicht gewünscht, mit Beschwerden zu drohen, um das Verhalten anderer zu Beeinflussen.



    Aus meiner Sicht ist die Sache klar: Du wurdest zwei mal auf dem Weg zum GangWar verhaftet, beidemal zurecht.

    Ich finde die kurzen, kleinen Regelwerke besser. Anhand eines Beispieles kann man auch sehen warum:



    Zitat von Regelwerk

    "§6.2 Truck- oder Transporterbasierte Aktionen


    Während dieser Form der Aktion ist jede Waffe, ausgenommen Explosiv- oder Wurfwaffen, erlaubt. Ein Beschuss der an der Aktion beteiligten Fahrzeuge und Fraktionsmitglieder ist zu jeder Zeit gestattet, ebenso beim WT die Übernahme des Aktionsfahrzeuges durch eine andere böse Fraktion. Diese zählt dann wie die startende Fraktion.
    Die Abgabe der geladenen Güter muss mit dem zur Verfügung gestellten Fahrzeug geschehen oder beim Bankrob mit Fraktionsfahrzeugen.
    Ausnahme stellt hier der SWT dar, bei dem sich böse Fraktionisten für den zeitlichen Rahmen der Aktion, gegen die Staatsfraktionen verbünden dürfen.
    Spieler, die InGame als “AFK” angezeigt werden, dürfen nicht als aktive Spieler gezählt werden."


    Was haben die rotmarkierten Zeilen mit den oben genannten "Truck- der Transportbasierte Aktionen" zutun?
    Die Ausnahme bezieht sich nicht auf die davor genannte Regel, die AFK Regel hat halt mal überhaupt nichts mit Aktionen zutun, ...


    Und das ist nur ein Beispiel anhand einer Regel, in der direkt zwei Fehler vorhanden sind.

    Ich finde es irgendwie Schade, dass die bösen Fraktionen nicht einfach eingestehen können, dass die Waffe viel zu stark im Vergleich zu den anderen Waffen ist.
    Auf dem TeamSpeak wird es immer wieder bestätigt, dass die Waffe OP ist. Bei den Vorschlägen ist das dann auf einmal nicht mehr so.


    Man sollte die Waffe einfach mal im GangWar erlauben, dann sehr ihr mal im Kampf gegeneinander, wie stark die Waffe ist.

    ## Vorschlag für:
    _mit einem X in den []-Klammern kreuzt du die Box an_
    * [x] Fraktionen
    * [ ] Unternehmen
    * [ ] Gruppen (private Firmen / Gangs)
    * [ ] Aktion für die oben angekreuzte Spielergruppe (z.B. Bankraub, Hauseinbruch)



    * [ ] Jobs
    * [ ] Fahrzeuge
    * [x] Spieler und Spieler-Interaktion (z.B. Fangen, Handeln)
    * [ ] Welt-Interaktion / Gameplay-Funktion (z.B. Angeln oder Snackautomaten)

    ## Was schlägst du vor?
    Man muss min. 1 Bind machen, während man eine Person überfällt.


    ## Genaue Ausarbeitung deínes Vorschlages.
    Böse Fraktionen müssen min. 1 Bind machen, während sie eine Person überfallen.


    Aktuell ist es ein stumpfes danebenstellen -> Anklicken. Ohne das irgendetwas gesagt wird, wird ein Spieler überfallen.
    Oft mal kommt es vor, das direkt vom LSPD Personen überfallen werden, ohne dass das irgendjemand mitbekommt, da nur am Ende dort steht "...wurde von .... Überfallen".
    Auch aus RP Sicht ergibt das System kein Sinn, da man während eines Überfalls schon sprechen sollte.



    ## Was wären die Vor- / Nachteile deines Vorschlags für bestimmte Spieler / Spielergruppen?
    + Mehr RP
    + Man bekommt mit, wenn eine Person überfallen wird und kann der Person auch helfen.
    - Böse Fraktionen bekommen schneller Wanteds für einen Überfall, da dieser dann auch auffälliger ist.

    Entweder sollten die Firmenfahrzeuge gespawnt sein, auch wenn kein Mitglied online ist, oder die Fahrzeuge sollten nicht gespawnt sein, dann zahlt man aber auch nicht.


    Es ist ja Schwachsinn, dass die Fahrzeuge nicht gespawnt sind, aber man dennoch Geld dafür bezahlt. Wenn keiner online ist, gibt es auch keine Fahrzeuge, dementsprechend sollte man auch nicht bezahlen müssen für etwas, was garnicht da ist?

    Es gibt nur eine Regel im Regelwerk, die dazu was schreibt. Und das ist diese:


    Zitat von eXo Regelwerk

    §9.1.1 Sonderregelung Gangs
    Dazu kommt, dass sie sich gegenseitig bei Verfolgungen, Wantedjagden und Gang-Aktionen unterstützen dürfen, wenn sie einen gemeinsam gleichen und eindeutig identifizierbaren Skin tragen. Davon ausgeschlossen ist der CJ-Skin, solange er nicht die gleichen Modifikationen (Kleidung, Accessoires) hat.
    Hierbei ist es Gangs erlaubt, alle Waffen zu besitzen und diese gegen sie bedrohende Staats- oder böse Fraktionen einzusetzen, §6.3 Rob The Shop (RTS) ist hierfür maßgebend.

    Als Beifahrer muss man sich bei so einem Bind ja auch nicht bedroht fühlen.

    InGame Name: @xErik
    Name des Täters: @CondA
    Uhrzeit & Datum: 14.11.2017 gegen 18:35 Uhr
    Zeugen & Screenshots: https://prnt.sc/haffma
    Was ist passiert?: Der genannte Spieler fing grundlos an auf mich zu schießen, da der Spieler keine Wanteds hatte und nur der Fahrer gebindet wurde. Falls die Spieler in einer Gang sind, trugen sie nicht den selben Skin.

    Spieler A Tötet Spieler B. Spieler A wird von Spieler C getötet. Spieler A bekommt nach seinem Tod wanteds für Mord.
    Ich persönlich fände das dann wieder non-RL.

    Die Leiche vom Spieler B despawnt ja schneller als die von Spieler A, da dieser ja vorher gestorben ist. Und wenn Spieler A Tod ist, kann diesem sowieso keine Wanteds gegeben werden.


    Dabei müsste man natürlich überlegen, was man mit den Leichen von VIP Spielern macht.

    Das einfachste wäre doch, dass man eine Firma ausbauen/erweitern muss. Man kann sich neue Fahrzeugslot dazukaufen, neue Mitarbeiter Plätze kaufen etc.


    Aber so wie es jetzt ist, ist es ziemlich unpassend. Wir bezahlen für unsere Fahrzeuge, obwohl die nichtmal gespawnt sind?!

    Die Kameras sind eine noble Funktion, die bislang nur die San News hat. Damit können wir werben. Und wenn dann jeder Spezialist hier mit einer Kamera rumläuft (ja, auf dem Handy...) dann ist das nichts besonderes mehr. Ich denke, du verstehst das einfach nur nicht.

    Eine Kamera als etwas Besonderes für das Unternehmen anzusehen ist vielleicht falsch. Das, was die San News besonders macht sind die Möglichkeiten Berichte zu schreiben, Events zu veranstalten, Werbung zu machen und alle anderen Aufgaben der San News nachzukommen.


    Wenn Ihr damit werbt, dass Ihr eine Kamera habt und man deshalb man zu euch kommen sollte,habt ihr eine echt schlechte Werbestrategie.

    Leute Leute xD Staatsfraktion ist Staatsfraktion was wollt ihr nur aus exo machen..
    Irgendwann gibt es dann GT für böse Fraktion?
    Es soll einen Unterschied geben zwischen gut und böse. Aber sowas ist völliger Käse

    Ich stimme dieser Aussage unter einem anderen Vorschlag einfach mal zu.


    Bei bösen Fraktionen war es schon immer so, dass es dabei mehr um Absprachen ging, nicht so wie im Staat.
    Das ist etwas, was die bösen Fraktionen auch ausmacht.


    Die Needhelp Funktion wird meistens im Streifendienst genutzt, der bei bösen Fraktionen in der Art ja sowieso nicht vorkommt.

    Niveau sinkt und sinkt, es heißt nicht umsonst GANGwar.
    Nur, weil paar Staatsfraktionisten meinen, die sollten ihre Eier raushängen lassen.
    Dagegen.

    Naja, es liegt nicht nur an den Staatsmitgliedern. Ich bin auch gegen diesen Vorschlag, aber wenn ich die Argumentationen der bösen Fraktionen so lese frage ich mich, wie diese es aus der Grundschule geschafft haben? Diese Vorschläge sind da, um darüber zu diskutieren, aber dann auf einer Ebene, wo sich nicht direkt mit Übertreibungen wie "böse Fraktionen geben dann aber auch Wanteds" oder ähnlichen Argumentiert wird.
    Und wenn ich sowas hier lese, fühle ich mich in meiner Aussage nur bestätigt.