Beiträge von Zoe_Cortez

    Damit man selber hinterher nicht die Schuld trägt, könnte man vielleicht ganz simpel was einbauen, was den Handel abbricht, sobald das Inventar voll ist, oder die maximale Anzahl dieses Gegenstandes erreicht ist. Dann kann man auch nicht von eigener Fahrlässigkeit reden.

    kann man generell nicht, da man erstens nicht darauf hingewiesen wird und zweitens diese lösung wie du sie beschreibst ganz klaar fehlt.

    InGame Name: Heka
    Was ist geschehen?: ich habe mit AceAmg 14 geschenke gehandelt gegen 28k dollar aber mein iventar war voll und nun sind die geschenke weg
    Höhe des Schadens: 28000
    Weitere Beteiligte oder Zeugen: AceAmg
    Zeitpunkt des Geschehens: 17.12.2017 03:17 uhr

    Abgewiesen.


    Der Schaden ist durch eigene Fahrlässigkeit und nicht durch einen Serverseitigen Bug entstanden.

    DIeser Antrag auf Erstattung ist voll und ganz berechtigt, da es sich sehr wohl um einen serverseitigen Bug handelt.
    Da dieser Server nicht mehr in der alpha oder beta Phase ist, zählt er als komplett und hat nicht nur oberflächlich zu funktioniern und schön aus zu sehen, sondern auch auf eventuelle fehler des Users zu antworten und gegebenenfalls "ERROR codes" zu zeigen. Aufgrund dieser Tatsache handelt es sich tatsächlich um einen Serverfehler und nicht um

    eigene Fahrlässigkeit

    . Es gibt unter anderem einen Zeugen, der unter dem Namen @AceAmg auf dem Server bekannt ist.
    Aufgrund dieser Fehlentscheidung würde ich bitten, dass sich dieses Thema jemand anderes vornimmt, der eventuell mehr Erfahrung und Verständnis für so einen Fall nachweisen kann.




    Dies hier zählt nicht als Beschwerde sondern um einen neuen Antrag auf Entschädigung.




    Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit aller Beteiligten und hoffe auf eine gute Lösung für beide Seiten.





    mit freundlichen Grüßen






    waadidas1




    PS : Ich wünsche allen Beteiligten frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr. W:)]