Beiträge von Tommy_Angelo

    So wäre ich dafür

    Bei der abgesägten Schrotflinte wenn dann die Reichweite runterstellen, oder? Dass die Schaden macht, ist ja realistisch.



    PS:


    Ansonsten ist es doch realistisch, auch im RL gibt es viele Driveby-Tote in Los Angeles, weil eine Uzi so verdammt effektiv ist.


    Israelische Militärtechnik halt.

    Warum baut man nicht beides ein, also Tags die für Frakis sind und Tags die für Gangs sind, also ausschließlich für die jeweilig genannten Gruppen.

    Ich finde, das klingt wieder so nach einem vorgekauten Script, wo alle Abläufe genau vorgegeben sind.


    Der Unterschied zwischen Fraktionen und Gangs wird sich automatisch dadurch ergeben dass die Fraktionen besser ausgerüstet und aufgestellt sind, und genauso sollte es sein. Ein lebendiges Spielgeschehen, kein festgeschriebenes Theaterstück :D

    das Problem ist nur, dass Fraktionen viel stärker als Gangs sind (im Bezug auf Waffen) und es dann unfair wäre die Tags zu verteidigen. Ich meine wenn man patrouilliert und einen sprayer sieht, der die eigenen Tags übersprüht, sollte man schon Schusserlaubnis haben

    Klar :) manchmal machen Gangs das auch so dass sie irgendwo provokant rumhängen und warten bis jemand anfängt zu schießen oder schlagen. Oder sie machen gewisse Animationen.


    Bei diesem Graffiti-System könnten sich die Alphatiere schön austoben und um die Dominanz kämpfen, während jeder der seine Ruhe haben will sich aus Ganggeschäften raushält.

    Und wie lange sollen die Leichen untersuchbar sein? Stellen wir uns folgendes Szenario vor:
    Spieler A Tötet Spieler B. Spieler A wird von Spieler C getötet. Spieler A bekommt nach seinem Tod wanteds für Mord.
    Ich persönlich fände das dann wieder non-RL.

    Da würde die selbe Regel gelten wie sonst auch: neuer Spawn, neues Glück.


    Die Leichen könnte man dann solange untersuchen, wie man sie auch wiederbeleben kann, denke ich.


    Es geht halt nicht in Ordnung und macht absolut keinen Sinn, dass Cops versammelt rumstehen und plötzlich eine Leiche auftaucht, und man kann nichts machen weil grade keiner den Nick vom Mörder gesehen hat.

    Vorschlag für:



    * [X] Fraktionen
    * [X] Aktion für die oben angekreuzte Spielergruppe (z.B. Bankraub, Hauseinbruch)




    * [?] Jobs
    * [ ] Fahrzeuge
    * [X] Spieler und Spieler-Interaktion (z.B. Fangen, Handeln)
    * [X] Welt-Interaktion / Gameplay-Funktion (z.B. Angeln oder Snackautomaten)






    Was schlägst du vor?





    Die Staatsfraktionen Rescue, SAPD, FBI und SASF sollten in der Lage sein, Leichen zu untersuchen.


    Ist der Tote durch Nahkampf gestorben, sollte man direkt den Täter ermitteln können (durch DNA an der Leiche).


    Ist der Tote durch Schüsse gestorben, sollte man RP-technisch die Kugeln eindeutig einer Waffe zuordnen können, und dann demjenigen Wanteds geben, sollte er die Tatwaffe bei einer Kontrolle mit sich führen.












    Genaue Ausarbeitung deínes Vorschlages





    Als Cop ist es zur Zeit sehr schwierig, effektiv Wanteds zu verteilen.


    Auf einem anderen Server, auf dem ich mal war, bekam man automatisch Wanteds beim Töten von anderen.


    Mein Vorschlag ist ein RP-tauglicher Kompromiss:


    Die Cop-Fraktionen SAPD, FBI und SASF sowie das Rescue-Team sollten Leichen untersuchen und dadurch Hinweise auf den Täter finden können.


    Bei Nahkampftoten natürlich DNA-Spuren vom Kampf, die entweder direkt zum Täter führen oder dadurch, dass man dann Verdächtige finden und auffordern muss, ihre DNA abgleichen zu lassen.


    Bei Erschossenen sollte man durch die Kugeln feststellen können, aus welcher Waffe abgefeuert wurde, so machen Durchsuchungen/Personenkontrollen auch mehr Sinn. Wird die Tatwaffe gefunden, die angezeigt wird wenn die Leiche untersucht wurde, kann man demjenigen Wanteds geben.


    Ich habe bei Job ein Fragezeichen gelassen, weil es sich anbietet, den Job des Gerichtsmediziners einzuführen, den die Cops rufen und wenn er schnell ist und seinen Skill hoch hat, kann er schnell den Täter finden. Das könnte man noch gut ausarbeiten bei Bedarf, mit eindeutigeren Hinweisen bei höherem Gerichtsmediziner-Skill. Aber in erster Linie geht es darum, dass Morde irgendwie zurückverfolgbar sind. Das beim Rescue-Team einzubauen macht auch Sinn.










    Was wären die Vor- / Nachteile deines Vorschlags für bestimmte Spieler / Spielergruppen?





    Es gäbe weniger Anarchie auf dem Server, weil Morde leichter zu ahnden wären.


    Es gäbe zig Trilliarden neue RP-Möglichkeiten, etwa dadurch dass ein Freund eines Mordopfers die Polizei rufen und Verdächtige nennen kann, denen bei Ergreifung und DNA-Test/Tatwaffenfund der Prozess gemacht werden kann.






    :rolleyes:

    das Problem ist nur, dass Fraktionen viel stärker als Gangs sind (im Bezug auf Waffen) und es dann unfair wäre die Tags zu verteidigen. Ich meine wenn man patrouilliert und einen sprayer sieht, der die eigenen Tags übersprüht, sollte man schon Schusserlaubnis haben

    Die Privatgangs können dann untereinander die Randgebiete erkämpfen, die ihnen die großen Fraktionsgangs übrig lassen.


    Und ist ja nicht gesagt dass die Fraktionen zwangsläufig überlegen sind, nur weil sie gute Karten haben müssen sie nicht gut spielen :D


    Das ist auch der Reiz den dieses System für mich hat, jeder kann sehen und messen wie viel Macht und Stärke eine Fraktion/Gang wirklich hat.

    Nein, damals gab es die Fraktionen noch nicht. Soweit ich das mitbekommen habe war es aber auch eher an die privaten Gangs angelehnt. Das wäre hier eh interessant: Sollte das für Fraktionen oder Gangs implementiert werden? Ich wäre ja für Gangs, da diese anscheinend zu wenig zutun haben und man damit a) Aktivität und b) ein passives Einkommen generiert.

    Das Einkommen ist ja nicht wirklich passiv, da man ständig rumfahren, sprühen und verteidigen muss um es zu erhalten :D


    Habe ja schon im Vorschlag geschrieben, es sollte offen für alle sein damit alle was sinnvolles zu tun haben.


    Und Vorteile kann man sich in diesem System natürlich verschaffen, aber nur, indem man gut ist :D


    Vagos, Yakuza und so würden sich jeweils in einem Gebiet einspielen das sich von Ihrer Sicht aus am besten verteidigen lässt, aber jede dahergelaufene Gang hat auch die Chance, sich durch gute Führung und Zusammenhalt hochzukämpfen.

    oder man fügt was für die staatler ein das sie eine Meldung bekommen das an dem bestimmten Gebiet etwas übrrspürht wird oder sowas


    Eine Meldung würde ich aber höchstens für den Staat einfügen, da würde es vom RP wegen Überwachungskameras Sinn machen. Es sei denn die Gangmitglieder haben dabei ein Bandana vorm Gesicht das man noch einfügen könnte.


    Die Gangs selber sollten das aber erst beim Graffiti selbst bzw. Gang-Payday sehen. Der Sinn ist ja dass die Gangs durch die Straßen patroullieren :D und es wenn sie keine Präsenz zeigen am Geldbeutel spüren. Die Staatler könnten ja eine Meldung bekommen wie beim Hauseinbruch o.ä.

    Dafür


    Man könnte am Effekt von Pilzen aber noch arbeiten, denke da etwa an GTA 5 wenn man mit Michael vorm LSPD wo dieser Typ seine Gras-Propaganda macht einen Joint mitraucht kommen ja so Aliens die man besiegen muss :D aus Sicht des Halluzinierenden könnten dann ja von links und rechts Copcars spawnen, oder komische NPCs ihn verfolgen.

    Wir ( @catfootyDE und ich) haben mit der Gang G-59 (die vier Personen mit Wanteds) die im Video zu sehen ist RP und DM gemacht. @Legit. hatte nichts zu tun und ist die ganze Zeit zwischen denen rumgerannt, hat sie verfolgt. Das sieht man auch alles schön im Video. Vier Leute von G-59 und Legit. und alle haben CJ-Skin mit Sonnenhut und Goldkette.


    Ich habe mich mit @Legit. unterhalten und er meinte, er macht einfach so viele Beschwerden wie möglich um Leuten zu schaden. Was ja Sinn macht, erst stresst er andere Spieler mit SDM und dann mit Beschwerden, nachdem er durch Beschwerden gegen ihn gezwungen wurde, die Regeln zu kennen. :D






    Das Beschwerdesystem gibt es, um Spielern zu helfen, die von anderen nicht in Ruhe gelassen werden. Nicht für notorische SDM'ler wie @Legit., die eine Beschwerde als einen zusätzlichen Weg begreifen, andere "down" zu kriegen.

    Dafür, im tiefsten subsaharischen Afrika können sie mittlerweile mit Smartphones bezahlen und Aktienkurse checken, nur ich muss wie Dagobert Duck meine Taler in der Schubkarre rumfahren.

    Ich sehe in dem Video vor allem, wie du die ganze Zeit zwischen vier Leuten mit Wanteds rumrennst, die offensichtlich ein blutiges business betreiben, und dann wunderst du dich, dass du ins Kreuzfeuer gerätst :D spiel nicht mit dem Feuer, wenn du dir nicht die Finger verbrennen möchtest. Im echten Leben hängt man auch nicht mit Schwerkriminellen ab die Waffen tragen und rennt zwischen ihnen rum.

    @Tommy_Angelo ich meine ich habe dich nicht gehittet, müsste ein eXo mitglied in den logs nachschauen

    Ob du mich tatsächlich anschießt ist irrelevant, da du mehrere Personen anvisiert und relativ wahllos beschossen hast. Und da du letztes mal auch keinen RP-Grund gebraucht hast, um mich einfach mit voller Ausrüstung vorm Ammunation umzunieten, habe ich nicht lange gefackelt und würde es jederzeit wieder tun.

    • Eindeutige ID: OVPLqsl4T/biqRc5FWcf3LeuVa0= / unbekannt, weil über TS3 App auf relativ altem Smartphone
    • Teamspeak Name: Tommy_Angelo / Tommy_Android
    • [x] Ich erkläre mich mit den Regeln von eXo-Reallife einverstanden.
    • Ich habe kein Mikrofon und benutze daher mein Handy dafür. Daher habe ich zwei TS3-Accounts, einmal am PC und einmal auf dem Handy über die App. Ich kann mit beiden aufs eXo-TS kommen zur Freischaltung.


    InGame Name:


    Tommy_Angelo




    Was ist geschehen?:


    Mein frisch gekaufter Greenwood ist verschwunden mit über 90 Äpfeln und 1,6k Weed im Kofferraum




    Höhe des Schadens:


    Greenwood 32,5k
    1,6k Weed bei 15$/g: 24k
    <90 Äpfel: ca. 9,5k


    Insgesamt: 66k




    Weitere Beteiligte oder Zeugen:


    @catfootyDE hat mich zum Autohaus gebracht, als ich den Greenwood gekauft habe, und er hat mit mir die Plantage angelegt, von der die 1,6k Weed stammen, die im Kofferraum vom Greenwood waren.




    Zeitpunkt des Geschehens: (Uhrzeit und Datum)


    17.10.2017 05:00 etwa habe ich es gemerkt, ich weiß nicht, wann der Wagen verschwunden ist. Müsste wohl wie bei den anderen gewesen sein.



    Screens oder Logs:



    Dass ich die 1,6k Weed und >90 Äpfel in den Kofferraum getan und einen Greenwood gekauft habe, müsste hoffentlich in den Logs sein.