Beiträge von AngryBirds1909

    Haben polizisten die erlaubnis zivilisten anzuhalten und zu kontrollieren ohne jeglichen verdacht?

    Laut Serverregeln ist dies gestattet. Unsere Beamten sind jedoch dazu angehalten, nur Personen anzuhalten und zu kontrollieren, wenn diese sich auffällig verhalten (wie Verstoße gegen die Straßenverkehrsordnung) oder ein konkreter Verdacht auf eine Straftat vorliegt. Sollte dies nicht vorliegen und wird die Kontrolle trotzdem durchgeführt, erwartet den Beamten keine administrative Strafe (wie ein Ban oder Prison), sondern interne Konsequenzen, welche zu internen Sanktionen führen können (wie eine Degradierung oder Beförderungssperre).


    Mehr Informationen zum Thema Verkehrskontrollen und Verkehrssicherheit findest Du hier: SAPD - Verkehrssicherheit


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Chief of Police

    San Andreas Police Dep.

    Laut den 1 mod und 1 sup mit denen ich gesprochen habe, ist das verboten.

    Es kommt ja auch darauf an, wie Du die Situation geschildert hast um eine Ersteinschätzung der Teammitglieder zu erhalten. Ich bin mir aber auch sicher, dass keines der beiden Teammitglieder direkt gesagt hat: "Ja, berechtigt, Sanktion!" und eher geraten haben eine Beschwerde im Forum zu eröffnen. Hintergrund ist natürlich, dass man sich ein besseres übersichtliches Gesamtbild der Situation machen kann. Dafür sind nun mal aber auch Beweise erforderlich, da ansonsten keine Rekonstruktion des Falls möglich ist.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Erstmal möchte ich nicht das ein Leader der Person die Beschwerde übernimmt.

    Da ich mir Bevorzugung sehr gut vorstellen kann.

    Ich bin im Staat nicht gerade dafür bekannt, bei der Ausstellung von Strafen und Sanktionen gegen das Kollegium (Strafpunkte, Strafzahlungen, Zusatzstrafen, StVO-Punkte, etc.) sehr zurückhaltend zu sein. Wenn eine Beschwerde berechtigt ist, wird nach Spielerakte, Vorstrafen, Verhalten und weiterem zu erwartendem Verhalten eine angemessene nach geltenden Rechtsvorschriften gleichermaßen gerechte Strafe oder Sanktion vergeben. Wir sind da sogar sehr transparent, wie Du in meinen bisherigen Posts entnehmen kannst.


    Man sieht auch das ich mehrmals versucht habe mit euch zu Kommunizieren, ihr es aber gekonnt ignoriert habt.

    Es fand keine Kontaktaufnahme mit meinen Leaderkollegen oder mir statt, welche bei der Uhrzeit anwesend waren.



    Welchen Beweis sollte es denn mehr geben AngryBirds1909 ?

    Wer eine Beschwerde erstellt, ist in der Beweispflicht. Die Beschwerde kann ohne Beweis direkt abgelehnt werden. In diesem Falle ist die Beschwerde ohnehin unberechtigt, da alleine am beschriebenen Tathergang kein Regelverstoß festgestellt werden kann. Selbst die Logs würden besagen, dass nicht innerhalb der ersten 5 Sekunden nach dem ggf. Login auf Dich geschossen wurde. Um dies aber eindeutig feststellen zu können, brauch es einen Beweis. Logs sagen alleine nichts aus, daher gibt es auch die Vorgabe.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Hallo,


    da sich diese Beschwerde gegen einen Beamten des SAN Andreas Police Dep., der sich im Dienst befand, richtet, beantrage ich bei dem bearbeitendem Teammitglied DeanWinchester diese Beschwerde als Fraktionsbeschwerde einzustufen um die weitere Bearbeitung zu ermöglichen.


    Die geschilderte Situation kann ich erstmal durchaus verstehen. Als wir Sichtkontakt aufbauten, hatten wir auch zuvor gewartet um die Regularien des § 2.6 Regeln des Spielverhaltens zu befolgen. Da aber am gleichem Tag in der gleichen Basis zuvor ein anderer Spieler sich offduty befand um während der Aktion dann doch noch onduty zu kommen um den Waffentruck zu helfen, gingen wir davon aus, dass Du entsprechende Calls, wie Standorte, Absperrungen und teilnehmende Staatsfraktionisten durchgibst. Dies wurde in der Vergangenheit häufiger gemacht. Sollte dies nicht so sein, ist die Situation ärgerlich, aber dennoch kein Regelverstoß (§ 2.4 Aktionsregeln).


    Ferner beantrage ich die Vorlegung von Beweismitteln. Logs bestätigen vorgelegte Beweise, sind aber nicht als alleiniges Beweismittel zugelassen, da die Aussagekraft fehlt. Sollten keine Beweise vorliegen, beantrage ich ein Schließen der Beschwerde.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Chief of Police

    SAN Andreas Police Dep.

    sSVIKuT.png

    Tut mir Leid, ich bin bereits verheiratet.


    Schade! Ihre Bewerbung wurde leider abgelehnt.

    Sie können sich in frühstens einer Woche erneut bewerben.
    Bei Fragen steht die Fraktionsleitung Ihnen gerne zur Verfügung.

    xXAnesXx

    How about reading the reason why it is removed? ... Then you should know why..

    Zitat von DeanWinchester

    Write a separate complain.


    You can not submit a complaint on another complaint. You have to start a new thread. In this thread your only allowed to write something about this thread.


    For the same reason my post will be removed soon too. Only posts directly affected this complaint are allowed.


    Friendly regards


    AngryBirds1909


    Jetzt neu!


    Personen, die den Grundwehrdienst mit mindestens 90 % abschließen, können sich direkt und bequem ohne weitere Bewerbung in das SAPD mit Rang 1 versetzen lassen. Bei einer Note von 70% - 89% ist eine Versetzung ohne Bewerbung auf Rang 0 weiterhin möglich.

    Die einwöchige Probezeit zur nächsten Mitgliederbesprechung bleibt bestehen. Damit möchten wir den Personen, die eine besonders hohe Note erzielen, einen besseren Karrierenstart ermöglichen. Es lohnt sich nun also richtig beim Grundwehrdienst sich anzustrengen!


    Jetzt den Grundwehrdienst abschließen & direkt beim SAPD durchstarten.

    Ingame-Name: AngryBirds1909

    Name des Täters: AnuelRamos

    Datum & Uhrzeit: 30.11.2019 - 22:23 Uhr aufwärts


    Was ist passiert?

    Der o.g. Täter ist nach einer Flucht mit KevinBernhard nach einem Totalschaden kurz hinter das Objekt beim Flughafen geflüchtet und ist dann einfach offline gegangen.


    Beweise:

    Hinweis: Aus Gründen des Datenschutzes wird das Video nach 3 Tagen nach Urteilsfällung unwiderruflich gelöscht.


    Zeugen: LEGEND


    ich erbitte eine schriftliche Stellungnahme innerhalb von 7 Tagen.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Beschreibung

    Der NPC im CJ-Kleidungs-Shop besitzt zwar einen Pfeil über den Kopf, lässt sich aber nicht anklicken.

    Entweder sollte der Pfeil über den Kopf entfernt werden, oder ggf. die hinterlegte Funktion wieder freigeschaltet werden. Möglicherweise werden ansonsten Neulinge verwirrt.

    89ZNsh4.jpg


    Wie reproduzierbar?

    In den Laden gehen > Versuchen den NPC anzuklicken.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Du hattest keinen Ban bekommen, sondern Prison. Dies bedeutet, dass Du immer noch Dich einloggen und über das Handy Überweisungen tätigen kannst.

    Eventuell hast Du von einem anderem Fall noch einen Ban erhalten, dies war aber nicht durch mir.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    kurze Beschreibung

    Es ist nicht möglich, einen Billiard Schläger ("Poolstick", Waffen-ID 7, Modell 338) in einen Kofferraum zu legen. Die Waffe wird im Fenster gar nicht angezeigt.


    wie Reproduzierbar?

    Einfach den Kofferraum öffnen und die Waffe wird im Fenster nicht einmal angezeigt. Daher kann diese auch nicht in den Kofferraum gelegt werden.

    zGA7QIB.jpg


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Ich weiß nicht, wer das durchgegeben hat, aber ich hatte nie die Absicht die Fahrzeuge dort dauerhaft zu parken. Ich hielt dort an um etwas mit den o.g. Leadern zu klären. Nach mehrmaligen Toden musste ich ja wieder irgendwie zurück, daher hielten dort zwei Fahrzeuge. Da hätte eine einfache Nachricht an mich gereicht, dass das Fahrzeug weg gestellt werden sollte. Aber gerade das dritte Fahrzeug an der Kreuzung war ja nicht einmal ansatzweise an der Basis, darum verstehe ich nicht warum dies auch Opfer der Schlägerei geworden ist.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Ich habe den Skin nochmal angeschaut und den Skin 44, den habaderre anhatte, mit dem ähnlichem aber frei erwerbbarem Skin 34 verwechselt.

    Unter der Voraussetzung, dass der Skin 44 zu den Outlaws gehört, ziehe ich die Beschwerde wegen SDM gegen Shadow6601 zurück.



    Nichts desto trotz kamst Du ( habaderre ) nach Deinem Tod wieder zum Aktionsort zurück und gingst in die gleiche, davon ausgehende DM-Handlung zurück. Dieser Teil der Beschwerde (Metagaming & SDM) gegen Dich bleibt daher bestehen.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    Üblicherweise wird jedoch vor der Anwendung von RP-Gewalt dieses RP-gemäß angekündigt oder ergibt sich aus einer vorigen RP-Situation, vorausgesetzt man war mit diesem RolePlay einverstanden.

    In diesem Fall habe ich den begründeten Verdacht, dass zuvor nur DM ausgeübt wurde (2x SDM, 1x CarDM) und nachdem ich mich beschwert habe, versucht man noch ein wenig RolePlay hinten dran zu schieben um eine Begründung für das ganze Zeug zu haben. Dieses RolePlay misslingt zusätzlich auch noch.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909

    "RolePlay" nennt Ihr das? Es wurde zu diesem Zeitpunkt nicht einmal im RolePlay zuvor etwas geschrieben. Es wurde sofort die Waffe gezückt und mich getötet. Zu keinem Zeitpunkt habe ich Euch dort provoziert - Im Gegenteil, ich hatte zu diesem Zeitpunkt sogar die Intention mich mit meiner Freeway dazu zu setzen.


    Das Regelwerk sollte man eigentlich schon können.


    Mit freundlichen Grüßen


    AngryBirds1909