Sollen Staatsfraktionen eine neue Waffe bekommen?

  • Dagegen, klar haben die bösen Frakis die Tec9. Jedoch tauchen auch mal die Vatos bei einem WT der Outlaws auf (Beispiel). Die Tec9 wird nicht nur gegen den Staat sondern auch von den bösen Fraktionen gegen andere böse Fraktionen verwendet. Noch dazu seid ihr oftmals in der Überzahl was uns die Sache ohnehin schon schwer gestaltet.


    Das die Spaz eine Nummer zu hoch ist, sollte jedem bewusst sein.

  • Jetzt mal im Ernst.
    Ja wir bekommen die Waffen "for free"
    Bedenkt aber mal eins.
    Bei uns rennt nicht jeder mit ner Sniper rum.
    Wir sprayen euch nicht mit Tec 9 nieder oder killen euch auf ne unlogische Range mit der Sawed off.
    Es ist unausgeglichen, das wisst ihr auch genau.
    Und die Combat Shotgun wäre ein fairer ausgleich.
    Evtl. ja auch nur im SWAT Modus für BR etc. aber sowas sollte kommen.


    - Dafür

  • Ich bin dagegen, dass JEDER eine hat. Ab einem bestimmten Rang (3 oder 4) und unter bestimmten Voraussetzungen sollte sie erlaubt sein. Aber es wäre schade, wenn permanent mit der Combat-Shotgun gespielt werden würde.

    Im Staat werden Spezialwaffen wie Sniper nicht für den Streifendienst verwendet, da diese nur bei Aktionen wie Geiselnahmen verwendet wird, oder bei Staatsfeinden die 6 Wanteds haben (aber auch nicht immer).
    Bei Bösen Fraktionen ist das anders. Da rennt jeder mit so einer Spezialwaffe herum, da diese wissen, dass diese Waffen sehr stark sind und wir dagegen nicht ankommen und würden wir jetzt genauso eine Waffe bekommen die so stark wäre, könnten wir dagegen ankommen, aber natürlich sind dann auch alle diese Fraktionen dagegen, die solche starken Waffen haben.

  • Im Staat werden Spezialwaffen wie Sniper nicht für den Streifendienst verwendet, da diese nur bei Aktionen wie Geiselnahmen verwendet wird, oder bei Staatsfeinden die 6 Wanteds haben (aber auch nicht immer).Bei Bösen Fraktionen ist das anders. Da rennt jeder mit so einer Spezialwaffe herum, da diese wissen, dass diese Waffen sehr stark sind und wir dagegen nicht ankommen und würden wir jetzt genauso eine Waffe bekommen die so stark wäre, könnten wir dagegen ankommen, aber natürlich sind dann auch alle diese Fraktionen dagegen, die solche starken Waffen haben.

    ihr kommt so schon nicht an , wenn die Bösen Fraktionen nur deagle und m4 nehmen. Weil ihr taktisch nicht gut spielt.... da bringt eine neue Waffe erstrecht nix

  • Wenn wir nicht taktisch spielen würden, würden wir nie Aktionen aufhalten/durchbringen, also da unterstellst du dem Staat gerade was !


    Es ist ja immer so klar, dass die bösen Fraktionen gegen neue Sachen vom Staat sind genauso andersrum, aber so ist das nun mal. Ich habe dieses Thema schon mal
    angesprochen, aber die eXo Gemeinschaft ist einfach egoistisch mehr nicht. Statt einfach mal zu sagen "Ja, wir haben solche OP Waffen und der Staat hat dagegen
    keine Chance" und dann diesen Beitrag zu unterstützen (dies muss aber von beiden Seiten kommen), aber nein jede Fraktion, jeder Member denkt nur an sich selbst und will immer stärker als die anderen sein (Gegner).


    Und dann diese Aussage "Ihr kommt eh immer mit 1000 Mann" anders herum ist es nicht so?! Vatos und Yaki haben ein Bündnis waren gestern über 15 Personen machen Aktionen,
    PD nur mit 3 und FBI 6 oderso mehr kommt da nicht. Die meisten zählen ja die MBT noch dazu aber die kommen auch noch kaum. Ich selber komme selten auf eXo, da ich schon weiß,
    dass wenn ich on komme nur Aktionen gemacht werden, worauf ich einfach keine Lust habe. Klar Aktionen machen Spaß aber doch nicht 24/7. Es gibt Tage, wo der Staat in der Überzahl ist
    und Tage wo die bösen Fraktionen es sind.


    Der Staat braucht ja nicht mal eine neue Waffe, statt einfach diese abgesägte Flinte und die Tec-9 runterzuschrauben, dass die weniger DMG macht, wurde bei der MP5 genauso gemacht.

  • Kann man bitte diese lächerliche der Staat ist eh viel zu Overpowerd etc. aufhören?
    Klar, sie kriegen sachen 4Free aber halt auch nicht die Besten.
    Wir können uns unsere Waffen aussuchen, müssen halt für unsere Waffen selber zahlen.
    Ich Spiele z.B nie mit der TEC-9 (gestern zum erstenmal ausprobiert) und ich sehe aus meiner Fraktion eigentlich auch kaum welche mit der Tec-9,
    meist nur mit Deagle, MP5 und eventuell mal ne M4. (OK ich gebe zu Vatos benutzt die übertrieben heftig)
    Wie in mein vorherigen Thread bin ich eigentlich DAGEGEN, aber wenn der Staat sie umbedingt haben will ab rang 4 oder ab rang 3 nur bei Aktionen (wobei ich dann
    sagen muss das ich nie wieder ein BR mitmache).

  • Im Staat werden Spezialwaffen wie Sniper nicht für den Streifendienst verwendet, da diese nur bei Aktionen wie Geiselnahmen verwendet wird, oder bei Staatsfeinden die 6 Wanteds haben (aber auch nicht immer).Bei Bösen Fraktionen ist das anders. Da rennt jeder mit so einer Spezialwaffe herum, da diese wissen, dass diese Waffen sehr stark sind und wir dagegen nicht ankommen und würden wir jetzt genauso eine Waffe bekommen die so stark wäre, könnten wir dagegen ankommen, aber natürlich sind dann auch alle diese Fraktionen dagegen, die solche starken Waffen haben.

    Verstehe. Dann muss notfalls mittels Absprachen und Vereinbarungen eine Lösung gefunden werden. Ihr alle, sowohl staats- als auch böse Fraktionisten solltet mal lernen, politischer zu werden. Stellt euch vor ihr führt euren eigenen Staat. Um einen bewaffneten Konflikt zu vermeiden, muss man diplomatisch miteinander verhandeln. Wenn beide Seiten mit den Bedingungen einverstanden wären, könnte man auf dieser Basis eine Art "Vertragswerk" anfertigen, dass die unterschreibenden Fraktionen an diesen Vertrag bindet, vergleichbar mit dem politischen Neutralitätsabkommen.


    Für den aktuellen Konflikt könnte der Vertrag folgende Kernpunkte beinhalten:

    • Spezial- und Sonderwaffen dürfen sowohl auf staats- als auch krimineller Seite nur zu besonderen Zwecken verwendet werden.
    • (( Hier könnte man die möglichen Zwecke dann auflisten, die eine Nutzung der Waffen erlauben würden, z.B. Weed Truck, Waffentruck, sonstige ))


    Findet selbstständig eine Lösung. Zumindest die Leader untereinander. Das erspart den Admins Arbeit und ermöglicht entspannteres Spielen auf beiden Seiten. Ich finde nicht, dass man wegen sowas eine neue Waffe für den Staat einführen muss. Aber man muss natürlich auch dazu sagen, dass vielleicht auch auf der Gegenseite eine Lösung gefunden werden muss. Kann mir gut vorstellen, dass der Spielspaß dabei auch flöten geht, wenn jeder mit einer Sniper durch die Gegend läuft.