Beschwerde gegen Korsakov

Am 16.02.2020 wird unsere Communitysitzung stattfinden! Communitysitzung #3 am 16.02.2020
  • Beschwerden Vorlage!
    InGame Name: HeaN
    Name des Täters: [eXo]Korsakov
    Uhrzeit & Datum: 23:50 29.05.2017
    Zeugen & Screenshots: Logs
    Was ist passiert?: Wurde wegen "SDM Tour" gebannt obwohl ich nicht einmal jemanden angeschossen hab
    Korsakov hats wohl nicht gefallen das ich ihn nicht mag.
    Er war enttäuscht und sauer zu gleich und hat aus diesem Grund gehandelt bevor er gedacht hat.
    Bitte seht euch nochmal diese Situation an und erklärt mir ob dies gerechtfertigt ist.
    pls entbannt ty

  • Folgende Stellungnahme von Administrativer Sicht:


    Nachdem sich die Situation innerhalb der Fraktion Outlaws zugespitzt hat, bestand zunächst einmal der dringende Verdacht auf einen möglichen Regelverstoß.
    Aus diesem Grund nutzten einige Teammitglieder, unter ihnen auch Korsakov, die Funktion des Spectatens.


    An dieser Stelle bitte ich @[eXo]Korsakov die Vorkommnisse zu schildern.

  • Am PD hast du dann auf einen User der mit einem Previon gefahren ist geschossen.

    Aufgrund dieser Aussage ergeht folgender vorläufiger Beschluss:


    Der Bann erfolgte auf Basis eines dringenden Verdachts auf Regelverstoß.
    Durch die vermeintliche Schussabgabe oder durch das alleinige Zielen auf fremde Spieler, besteht die Möglichkeit anderen Usern das Spielgefühl zu rauben.


    Aus diesem Grund ist der Bann als gerechtfertigt anzusehen.



    Um die Beschwerde jedoch korrekt zu bearbeiten, biete ich dir @HeaN, die Möglichkeit dich zu dieser Aussage zu äußern.

  • Es ergeht folgender Beschluss:


    Aufgrund der Tatsache, dass ausgehend vom Spieler HeaN noch kein Schaden an anderen Spielern verursacht wurde, ist der Banngrund ("SDM-Tour") nicht gerechtfertigt.
    Durch zuvor aufgetretene Komplikationen (Schwere Beleidigung und Provokation gegenüber Teammitglieder) mit ebendiesem Spieler, ist ein weiteres Zusammenspielen mit anderen jedoch nicht gegeben.
    Daher wird der Banngrund auf "Provokation, Schwere Beleidigung" geändert, bleibt jedoch in allen weiteren Punkten, so wie er von Korsakov gegeben wurde, weiterhin beständig.


    Der Bann ist somit gerechtfertigt und lediglich im Urteilstext fehlerhaft.
    Aufgrund dieser Tatsache ist die Beschwerde abgelehnt.


    Gegen dieses Urteil kann binnen einer Woche mittels Privater Nachricht oder per E-Mail an chris@exo-reallife.de Widerspruch eingelegt werden.
    Eine Aufhebung des Urteils von Korsakov kann nach Ablauf der Widerspruchs-Frist nur durch im Forum schriftlich eingelegter Entbannungsanfrage revidiert werden.