Problem mit dem tkinter-Modul in Python

  • Moin, kennt sich jemand zufällig mit dem tkinter-Modul in Python aus?


    Ich habe via Python ein Tool geschrieben was im Moment noch per CLI läuft, jedoch möchte ich es in Zukunft in einem GUI laufen lassen.

    Leider komme ich mit tkinter nicht so ganz vorran.


    Das Problem liegt im Prinzip darin, dass im GUI eine / mehrere Variablen stehen sollen, die ständig per while-Schleife aktualisiert werden.

    tkinter kommt (warum auch immer) nicht so ganz mit der ständigen Aktualisierung klar.

  • Ich schätze Mal deine Frage kann auch unabhängig von der verwendeten GUI library beantwortet werden, dazu aber erst eine Gegenfrage: was sind das für Variablen bzw was stellen sie dar und wie oft ändert sich deren Wert?

    Wenn die Änderung der Werte nichts mit den Schleifen zu tun hat kann man sicherlich auch ein längeres Intervall für die Aktualisierung verwenden (einfach) oder eine Art Eventbasierte Aktualisierung einbauen (je nach bisherigem Code etwas komplizierter, aber dann auch performanter) > Observer Entwurfsmuster

  • Der bzw. die Werte ändern sich pro Sekunde.


    Die Werte messen die Größe eines Datenträgers, sowie den belegten- und freien Speicherplatz.

    Dazu läuft noch ein Counter (Tag / Stunde / Minute / Sekunde) seit dem Start der Messung, quasi um die vergangene Zeit zu verfolgen.


    Wenn der Speicherplatz zu (z.B.) 50% belegt ist, stoppt die Messung und gibt eine Warnung aus, bei der zusätzlich noch Datum und Uhrzeit (Timestamp) der Warnung angezeigt werden.

  • Das bedeutet der counter überprüft jede Sekunde den Status? Hast du Kontrolle über das Änderungsintervall oder wird der counter von externer Hard/Software bereitgestellt?

    Als außenstehender klingt es so, als ob du "einfach" bei jedem Aufruf, wo du den Status überprüfst danach direkt bei einer Änderung das GUI aktualisieren kannst.

  • Maurice

    Hat das Thema geschlossen