eXo reset

  • Nein der spielspaß würd um deutlich steigen da jeder von 0 anfängt jobben geht etc

    Was machen die leute auf exo 2020 noch? nur noch gangwar und fahren im infernus rum mehr seh ich nicht

    und aktionen und events und warum sollte der Spielspaß steigen, wenn man am Anfang hart gejobbt hat, und nun alles verliert?? meiner meinung frustriert das eher alle.

  • und aktionen und events und warum sollte der Spielspaß steigen, wenn man am Anfang hart gejobbt hat, und nun alles verliert?? meiner meinung frustriert das eher alle.

    ganz einfach man hat nen grund zu jobben somit zu spielen un dann kann man sich mit seinen neuen wertvollen auto vorn pd flexen ist doch cooler als sich als ganze zeit 3 minuten zu warten weil du wieder 1 gegen 3 verkackst

  • Hallo

    Also ich will mich auch mal dazu äussern ein Reset währe falsch denn ich habe 1700 stunden in den server gesteckt und hätte nie damit gerechnet das zu erreichen was ich habe.

    Man kann es schaffen auch als neuling und man muss ja nicht 24/7 im dienst seiner fraktion sein sondern jobben gehen etc um sich was leisten zu können. Wie Angry schon meinte man kann mit allen firmen reden die biz haben wegen verkauf es kommt halt nur auf dein preis drauf an. Und glaube nicht das es wenn es ein gebe was es nie passiert währe man bald genau an der stelle wo man jetzt ist, das man keine tanke für 2mio bekommt solltr jedem klar sein villeicht kann man das spiel geschehen auch ausserhalb LS verlagern nur da ist das problem das man dazu zu wenige spieler hat. Ich wunder mich ja jetzt zum teil immer wo die 70 80spieler sind weil man maum welche auf der strasse sieht. Also kurz und knapp bin dagegen

  • Sorry vorab: habe nicht alle 11 Seiten durchgelesen, gehe jetzt nur auf den Ausgangspost ein


    Noobs haben krasse Fahrzeuge

    Ich hab weniger als 50 Spielstunden und bin damit bestimmt das, was du als "Noob" bezeichnen würdest (danke dafür!). Fahre seit Stunde 1 einen Tampa. Seitdem hab ich bestimmt 60-70% nur gejobbt und damit gerademal Joblevel 5 erreicht (weil es ewig dauert, sich die dafür nötigen eXo-Punkte ranzusammeln). Wenn auch für die Fahrzeuglevel die gleiche Punktestaffelung gilt, spielst du 100+ Stunden, bis du dir ein Auto leisten kannst, das so aussieht:

    0dLnkIT.jpg

    Wer kann dafür in seiner Freizeit so lange die Motivation aufrecht erhalten?


    Bis man das erforderliche Fahrzeuglevel erreicht hat, hat man das x-fache des Fahrzeugpreises verdient. Man kann sich das Zeug also nur deshalb noch nicht eher leisten, weil man unfassbar viel Zeit in die exo-Punkte stecken muss.


    Finde, wer sich die Fahrzeuge erjobbt, soll sie sich auch gönnen können und da nicht Jahrhunderte den Doofen spielen, nur damit Leute mit 1000+ Stunden sich als besonders fühlen können, wenn sie zum ersten Mal ne Bullet fahren. Würde ich eher mal am Selbstbewusstsein arbeiten, wenn man sich nur durch solche Abgrenzung besonders fühlt.


    Widerspreche dir aber nicht komplett: bisschen Effort sollte schon erforderlich sein. Aber keine 100+ Stunden, um sich irgendeine Schimmelkarre kaufen zu können.


    Viele inaktive Spieler besitzen gute Häuser und oder Bizs

    Stimme dir bei dem Punkt komplett zu. Aber würde dafür keinen Projektreset für erforderlich halten. Vielleicht kann man es stattdessen in der Weise lösen, dass Häuser bei Unterschreitung einer bestimmten monatlichen Spielzeit wieder frei verfügbar werden. Das würde dann auch dieser übertriebenen Preisentwicklung beim Verkauf von Grundstücken entgegenwirken. Da sage ich als "Noob" nämlich, dass die Langzeitspieler aufgrund viel einfacherer Einnahmen utopische Preise verlangen können - wenn dann keine Häuser (und komme mir nicht mit den Campingwagen in LS) mehr frei sind, kannst du dir auch vor x Spielstunden überhaupt kein Haus kaufen und wenn dann wieder nur den absoluten Trash.


    Finde also: raus aus den Villen mit Leuten, die nicht aktiv sind. Die brauchen die Gebäude ja auch nicht. Und wenn sie wieder aktiv werden, können sie das Zeug ja ihrerseits abkaufen (durch die Spielstunden haben sie ja auch die besseren finanziellen Mittel)




    Die Inflation

    Bruder, ich verdiene auf Joblevel 5 gerade 5.000 mehr in der Stunde als auf Joblevel 0 mit dem Pizzajob (mache Holzfäller für die exo-Punkte). Ich knechte mich da durch, damit ich irgendwann wirklich mit weniger Aufwand mehr Geld machen kann. Ich bin froh für jeden, der diese Zeit hinter sich gebracht hat und endlich was anderes machen kann (und nur noch zum Spaß jobbt). Aber klar, ich hab da als Anfänger eine andere Sicht als du. Deswegen will ich dein Argument auch nicht komplett ablehnen: vielleicht schafft man es aber, für euch Reiche besondere neue Reize zu schaffen. Weil glaubt mir, ihr wollt nicht nochmal 500 Mal Baumstämme sägen, transportieren, Mautstelle halten, zurückfahren...





    Zu viele Prem-Fahrzeuge

    Kann ich nichts zu sagen, aber ich gönne jedem





    Unordnung

    Hier sind gefühlt 100 Leute in Staatsfraktionen. Wenn die das jetzt nicht hinbekommen, werden sie es auch nach einem Reset nicht hinbekommen. Und daneben hab ich gar nicht mal das Gefühl, dass es sooo unordentlich ist. Die Parkregeln hier sind die strengsten, die ich bisher irgendwo erlebt hab.




    Balance zwischen Staat und Bfraki ist zu unausgeglichen

    Würde sich ja auch nicht ändern, weil die Einladung in Fraktionen ja unabhängig von Geld usw ist. Vielleicht kann man hier auch einfach aktuell mehr für einen Ausgleich sorgen, um den Spaß zu erhöhen: dass also ein bestimmtes Verhältnis erreicht werden muss / nicht überschritten werden darf. Und derjenige, der zB gegen seinen Willen in eine BFraktion gehen muss, bekommt eine besondere Belohnung (damit es wieder attraktiver wird). Gilt natürlich auch umgekehrt.


    Da die BFraktionen ja auch den Nachteil haben, öfters im Knast zu sitzen (können sich aber immer freikaufen?), kann man da ja auch vielleicht einen Ausgleich schaffen. Ich bin da ja ganz bei Willi : eXo fehlt neben der Exekutive (Polizei usw) und den B-Fraktionen die dritte Gewalt: gibt keine Gerichte. Da könnte man die Macht der Staatsfraktionen (weshalb sie sicherlich so beliebt sind) bisschen ausgleichen: bringt auch neue RL- und RP-Einflüsse.




    Kaum einer hält an die StVO, selbst im Staat sind es sehr wenige.

    Bin ich bei dir. Bin zwar auch dagegen, zu streng zu sein (hab letzten 5 StVO-Punkte bekommen, weil mir ein Polizist ins Auto gefahren ist und er meinte, ich hätte einen Unfall verursacht - das ist auch für die Staatsfraktionen manchmal schwer zu beurteilen, aber da wäre Milde und Selbstreflexion angesagt gewesen).

    Deinen (?!) Vorschlag, beim Blitzen auch StVO-Punkte zu vergeben, find absolut gut. Einfach deshalb, weil es da keinen Streit darüber gibt, ob das gerechtfertigt war, weil Server regelt.


    Aber auch das Problem würde sich nicht einfach durch einen Reset auflösen. Hängt ja zu jeder Zeit von der Gestaltung des Spiels ab.




    Spezial-Waffen die durch die DM-Arena erbugt wurden, wären dann weg.

    Können das Admins nicht von sich aus einsehen und einfach löschen?






    Alles in allem hast du wirklich gute Punkte. Glaube nur nicht, dass ein Neustart dafür erforderlich ist, deine berechtigten Kritikpunkte langfristig zu beseitigen. Würde stattdessen lieber einzelne Punkte verbessern - gerade für euch Leute, die schon so lange dabei sind.


    Aber selbst mit meinen 50 Spielstunden in weniger als einem Monat kann sagen, was mir bei jedem MTA-Projekt bislang den meisten Spaß genommen hat: irgendein Admin hat irgendwas Komisches im Kopf und resettet sein Projekt / löscht die Datenbank und hat kein Backup oder ist zu faul es einzuspielen. Hier stecken so viele Leute Zeit hinein und ich finde alles, was sie dafür bekommen, absolut gerechtfertigt. Ist halt einfach Freizeitprojekt, da gönne ich jedem den Turismo.

  • Also man merkt du hast dir Gedanken gemacht aber beispiels weiße das sich Leute mit 1000 Stunden + fühlen wenn sie nen Bulletin fahren ist so ein schwachsinn keiner auf diesen server fühlt sich mit den so nen auto lul

    generell ist das meiste einfach so daher her geschrieben sry aber du hast halt auch noch nicht so viel ahnung wie auch mit 50 stunden.


    Was die Langzeit Motivation betrifft naja die sache ist die leute die viele stunden haben also 500 und mehr sind halt die die wirklich dieses spiel fühlen zu dem lebt der server auch zum großen teil von dem Stamm Spielern.

    Wenn du die Motivation nicht dazu hast tut es mir leid aber es ist schon ganz gut so abgestimmt.


    Zu der Sache mit dem Staat das kannst du nicht wissen aber es war schon immer so das eine Seite in Überzahl ist und das wechselt auch immer und immer wieder.

    Pyccak weiß das aber auch sobiso schwachsinn das er sowas sagt obwohl ja nicht gerade seit kurzen auf exo ist...

    Ich glaube er sollte weiter seine gw Taktiks verbreiten und nicht sich Argumente sonst wo her ziehe...

  • Also man merkt du hast dir Gedanken gemacht aber beispiels weiße das sich Leute mit 1000 Stunden + fühlen wenn sie nen Bulletin fahren ist so ein schwachsinn keiner auf diesen server fühlt sich mit den so nen auto lul

    War zugegeben bisschen provokativ. Aber eben auch bewusst übertrieben. Wer sich mit 1000+ Stunden fühlt, weil er Bulletin fährt, sorry, aber der oder die hat ernsthafte Probleme.

    generell ist das meiste einfach so daher her geschrieben sry

    Damit ich dir nicht den gleichen Vorwurf machen kann, wär's natürlich schön gewesen, wenn du etwas konkreter geworden wärst.

    noch nicht so viel ahnung wie auch mit 50 stunden

    Ist jetzt nicht so, dass ich GTA:SA erst 2020 gekauft hätte. eXo ist auch nicht der erste Server, auf dem ich spiele. Generell ist das Gleichsetzen von wenig Spielstunden = wenig Ahnung immer bisschen weak.

    zu dem lebt der server auch zum großen teil von dem Stamm Spielern

    Stimme ich zu (hab ich aber auch nicht anders behauptet).

    Wenn du die Motivation nicht dazu hast tut es mir leid

    Wenn Leute das Spiel so sehr fühlen, dass sie 100+ Stunden ihres Lebens für einen Blista investieren wollen (no front Hector), finde ich das komplett legitim. Aber ich glaube die Leute, die das alles fühlen, stört es auch nicht, wenn jemand mit 50 oder 100 Stunden dann Turi fährt.

  • War zugegeben bisschen provokativ. Aber eben auch bewusst übertrieben. Wer sich mit 1000+ Stunden fühlt, weil er Bulletin fährt, sorry, aber der oder die hat ernsthafte Probleme.

    Damit ich dir nicht den gleichen Vorwurf machen kann, wär's natürlich schön gewesen, wenn du etwas konkreter geworden wärst.

    Ist jetzt nicht so, dass ich GTA:SA erst 2020 gekauft hätte. eXo ist auch nicht der erste Server, auf dem ich spiele. Generell ist das Gleichsetzen von wenig Spielstunden = wenig Ahnung immer bisschen weak.

    Stimme ich zu (hab ich aber auch nicht anders behauptet).

    Wenn Leute das Spiel so sehr fühlen, dass sie 100+ Stunden ihres Lebens für einen Blista investieren wollen (no front Hector), finde ich das komplett legitim. Aber ich glaube die Leute, die das alles fühlen, stört es auch nicht, wenn jemand mit 50 oder 100 Stunden dann Turi fährt.

    hab alles am handy geschrieben wie jetzt auch deswegen ist es nicht wirklich konkret.


    Es fühlt sich halt immer noch keiner mit 100+ lol


    Dazu sollten die Autos auch was wert sein und wenn jeder rdm die fahren kann jucken die halt auch nicht mehr von dem her ich verstehe das du keine lust hast ewig für alles farmen zu müssen bloß findest du es geil wenn man einfach direkt alles kaufen könnte und so? Man sollte sich das zeug auch erarbeiten...

  • Geht man nicht eh nur noch für Waffen Jobben? Wer noch Aktiv paar stunden für Autos Jobben tut hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren :pepeamazing:

    Man muss doch nur in einer Fraktion auf rang 3 Schimmeln und nen (AFK Script Usen oder einfach Aktiv Spielen) da bekommt man auch nen Infi inner Woche geschenkt :pepehappy:

    Ohne Jobben nen Infi? Da passt save alles mit der Wirtschaft :pepestoned::pepepoint:

  • Wenn es darum geht wie viele Stunden man auf den Server hat und wann man sich registriert hat, dann dürfen die Meisten die dagegen gestimmt haben, nichts schreiben.

    Weißt du, ich bin grad mal ein bisschen länger als ein Jahr auf dem Server und habe 513 Spielstunden. Ich Falle denke ich mal unter die Gruppe, die du gemeint hast. Dennoch habe ich einiges Verlieren. Meine GWD Note, mein Geld, meine Autos. Ich sehe nicht ein, warum ich und alle anderen User die dagegen sind, alles verlieren sollten.