Öffentliches Protokoll der 168. Teambesprechung

  • styleLogo-8be115426fa63c6e99f220e30ccc23b7bcfecb11.png

    Öffentliches Protokoll der 168. Teambesprechung

    Anwesenheit
    Projektleitung /
    Stellv. Projektleitung
    freaK
    Administration Kadser, rottby, DeanWinchester
    Moderation zomb4k33l
    Support DonnerHerzArrow, Peter, Toxy
    Development MasterM, MegaThorx, Snake



    Protokoll Verfasser
    Intern DeanWinchester
    Öffentlich DeanWinchester



    Rangveränderungen
    //



    Entbannungsanfragen
    Die Anfrage von DNA wurde nach Abstimmung abgewiesen.
    Die Anfrage von RuffyX wurde nach Abstimmung genehmigt. Der Spieler wurde entbannt.
    Die Anfrage von Zeko wurde nach Abstimmung abgewiesen.



    Permanente Sperren
    Gruzy bleibt ingame aufgrund von sDM-Tour weiterhin gebannt.
    FudAlli bleibt ingame aufgrund von wiederholt mehrfachem sDM weiterhin gebannt.
    PascoPL bleibt im Forum aufgrund von Serverwerbung weiterhin gebannt.



    Allgemeine Themen
    Zivizeit entfernen
    Die Zivizeit soll entgegen dem Vorschlag nicht entfernt werden. Dafür wird eine bereits für die Zukunft abgesegnete Regelung jetzt schon aufgenommen, sprich: Die Zivizeit wird nicht unterbrochen, wenn man währenddessen in Staats- oder neutrale Fraktionen wechselt, damit sie nicht absichtlich umgangen wird.
    Karma System
    Das System für Karma soll aufgrund mittlerweile wesentlich fehlender Sinnhaftigkeit nun innerhalb eines künftigen Updates entfernt werden.
    Multilingualität Der Vorschlag einer möglichen, automatisierten Übersetzung von Texten stand zur Diskussion. Wenn es eine allgemeine multilinguale Unterstützung geben sollte, ist nach mehrheitlicher Meinung eine englische Variante das ausreichende Maximum. Konkrete Überlegungen bzw. ein Konzept sollte vorliegen, bevor es erneut besprochen werden kann, um Details festzulegen.



    Regeländerungen
    Regelung für gleichzeitige Aktionen
    Zwecks Ausnutzen des Startens von Aktionen wird eine Regelung eingeführt, die speziell der ausführenden Fraktion und Bündnispartner verbietet, gleichzeitig z.B. eine Geiselnahme und scriptseitig startbare Aktion durchzuführen.
    Base bei SWTs/WTs als Aktionsort miteinbeziehen in Aktionsregeln §2.4
    Um Missverständnisse zu vermeiden, wird die Fraktionsbasis als eigentlich bereits inklusiv definierter Abgabeort mit in die Definition übernommen. Zusätzlich wird das "Trucksurfen" aus der Auflistung der Beteiligung entfernt, da Carsurfing bereits durch ein Verbot ausgeschlossen wird.
    Selbstverteidigung in Spezialfahrzeugen im Regelwerk definieren Eine weitere Regelung ist nach einstimmiger Meinung nicht nötig, die Selbstverteidigung ist bereits - unabhängig vom Waffentyp - durch die Schusserlaubnis in den Regeln zum Spielverhalten gegeben. Beim Eröffnen des Feuers auf Spezialfahrzeuge sind also die Konsequenzen des eigenen Handelns zu bedenken.
    Aktionsregeln §4.4 für (Staats-)Waffentrucks übernehmen? Eine Beteiligung durch das Aufhalten im Interior ist durch die Definition in §2.4 bereits ausgeschlossen, auf Beschluss der Teambesprechung wird die Regelung jedoch als allgemeine Aktionsregel übernommen, um eine einheitliche Ausnahme - auch in Verbindung mit §2.4 bezüglich der Fraktionsbasis - zu schaffen.



    Sonstiges
    Außerdem wurde ein weiteres, internes Thema besprochen.