Beschwerde gegen die Ausbilder bishin zu Leader der SASF wegen Rufmord..

  • Beschwerden Vorlage!

    InGame Name: Kianush

    Name des Täters: SASF (Ausbilder - Leader)

    Uhrzeit & Datum: Nachmittag - Spät Abends

    Zeugen & Screenshots: Leider keine Vorhanden.

    Was ist passiert?: Ein ganz normaler Streifendienst wurde plötzlich zu einem unkooperativen Verhalten der SASF
    Das SASF und das FBI (hatten vor dem PD in LS) eine unklare Situation erlebt.
    Vor dem PD flogen 2 Helikopter des PD,s mit jeweils einem SASF,ler drinnen. und unter ihnen war eine Menschenmenge mit Zivilisten und dem Staat,lern
    plötzlich fing fing einer der Helikopter an zu Rauchen und anschließend ist der dann explodiert. Da es hier keine Logs für gab, weil der allein der Helikopter getroffen wurde.
    Wurde nun darüber diskutiert, wer es denn gewesen sein könnte. die Leaderschaft sowie auch das SASF probierten die Sache zu analysieren und kamen zum entschluss, mich als Täter da zu stellen, mir die Strafpunkte von 50 Punkten zu setzen sowie anschließend den Rauswurf anzufordern. Poldi, Zom4k, Das SASF und ich versuchten die Sache zu klären doch es kam immer wieder ich als Täter.
    Ich erklärte ihnen mein Sachverhalt, das ich in eine Menschenmenge zielte um zu schauen wer denn alles am PD steht, doch mir wurde immer wieder vorgeworfen das ich derjenige sein sollte der die Helis zum explodieren gebracht hat und ich hatte keine Chance mich dagegen irgendwie zu verteidigen. Die Strafpunkte gibt es jetzt also.
    Egal was ich sagte keiner hörte mir mehr richtig zu und sie suchten weiter nach eindeutigen Beweisen. Nun sendeten sie ein Video rein, wo die Schussbahn meine Standposition ähnelte und es wurde "noch deutlicher" das ich der Täter sei...

    Da Poldi die Beweislage trotzallem zu ungenau erschien sah er sich gezwungen, den Schritt mich aus dem FBI zu werfen zu ignorieren, was dem SASF auch mitgeteilt wurde.
    Nun schrieb Poldi mir, das das SASF mich jetzt voll im Blick hat und mich mit egal welchen Mitteln aus dem FBI zu schmeißen und mir eine Permanente Bewerbungssperre zu verpassen.
    Sie wollen mir Wanteds drücken, weil sie mich nicht mehr als Mitglied des Staates ansehen und mich damit in die Knie zwingen.

    Da ich mich hier aber "eindeutig" als Unschuldig sehe fordere ich hiermit eine gerechte Strafe für alle SASF Mitgliedschaften, die mit in dem Fall verwickelt waren, aufgrunddessen das sie mich beschuldigen obwohl ich nichts gemacht habe. Ich finde es unverschämt jemandem die Schuld in die Schuhe zu schieben, wo doch die Beweislage zu ungenau war. Man sah das es Schüsse auf dem Heli gab. und man sah von welcher Richtung. Da ich als einziger zu sehen war bombadierten sich mich Förmlich mit Vorwürfen und wurden auch immer bedränglicher mir gegenüber.
    Jetzt kommt dazu das sie mich "Unbedingt" aus dem FBI schmeißen wollen, was mir dann doch ziemlich komisch rüber kommt, da ich genau weiß das ich nichts gemacht habe...

    Es sind wie gesagt Videos vorhanden wo zu sehen ist das geschossen wurde und auch indirekt die Richtung wurde herausgefunden, doch nur weil ich in der Schussrichtung stehe,m heißt es noch lange nicht das ich als Schuldiger angesehen werden muss.



    Ich besitze mehr als 50 Stunden: Ja [x] | Nein []

  • PB da Ausbilder der SASF



    Haha. Also. Erstens: Ohne Beweise wird eine Beschwerde sofort abgelehnt. Hast ja keine.


    Zweitens. Wir hatte mehr als genug Beweise und sind diese Sache mit mehreren Teammitgliedern durchgegangen. Demnach sehe ich nicht warum du sowas schreibst. Noch lustiger ist das du nichtmal nen konkreten Täter angeben konntest. Sorry aber kann jemand diese Beschwerde schließen? Keine Beweise, Kein Täter, Keine genaue Uhrzeit oder Datum. Ich bin schokiert das diese Beschwerde nun nach einer Stunde immernoch nicht geschlossen wurde.


    Hach. Mir is Lw. Also nehm ich das mal kurz 10% ernst.


    Also. Du schreibst in den PD Helis war jeweils ein SASFler drin. Ost aber faktisch falsch. Den einen Heli flog ich. Der andere wurde vom Herrn AngryBirds1909 geflogen. Da er teil der Beschwerdeklärung und urteilsfällung war hat er mMn auch PB.


    Wir haben nicht 'Probiert' die Situation zu analysieren. Wir haben das 1-2 Stunden gemacht. Jeder Versuch von deiner Seite oder deinen Verteidigern unsere Beweise zu wiederlegen wurde von mir in kurzer Zeit mit neuen Beweisen wiederlegt. Demnach danke hier. Du warst sehr wichtig darin diesen Fall so klar wie möglich zu machen.

    Nebenbei ist was hier passiert sein soll kein Rufmord. Nie haben wir dich oder deine Person angegriffen. Ebenso haben wir keine Unwahrheiten verteilt oder hinter deinem Rücken über dich gelästert. Zu sagen 'Ich sehe Ihn nimmer als Staatsmitglied an' oder was du damit meinst ist kein Rufmord. Es ist wen überhaupt respektlos.


    Desweiteren war es kein 'Bombardment' mit Vorwürfen. Das nennt sich Beweise vorlegen und erläutern. Weil Beweise. Sind wichtig. Selbst wenn ein Einzelner Beweiw nicht klar ist kann man mehrere Beweise kombinieren um einen Fall aufzubauen. Du musst nicht ein Photo haben wie jemand Mord begeht um zu wissen das diese Person Mord begangen hat. So ist das nunmal im Rechtsprozess.


    Was viel interessanter ist, ist das deine Aussage sich über den Beschwerdezeitraum mehrfach verändert hat. Um deinen Ruf zu schützen werde ich nun nicht sagen was du mitunter behauptet hast. Aber ein Tipp: Anfangs zu versuchen es einem Leader in die Schuhe zu schieben macht immer ein schlechtes Bild. Ebenso Suizidal in einem Heli zu rennen und dan als man gefragt wird ob mans war zu sagen: "Bin doch auch gestorben" sowas sagt mir 'Etwas stimmt nicht' und dann schau ich nunmal.


    Naja. Ich sollte dann mal weiterarbeiten. Hoffe niemand auser mir nimmt diese Beschwerde auch nur zu 10% ernst. Das wäre sehr unseriös. Immerhin gibts keine Beweise im vergleich zu einem gewissen anderen Vorfall.

  • freaK

    Hat das Label in Bearbeitung hinzugefügt
  • Da dies anscheinend ein sehr temperamentvolles Thema ist werden wir das heute Abend im TS erneut auffassen.

    Guten Tag,


    ich verstehe ebenso wenig, weshalb das Thema neu aufgefasst wird, wenn alles mit Beweisen recht gefertigt wird.

    Ich verstehe auch nicht, weshalb versucht wird, Beweise, die eindeutig sind, mit menschlichen Floskeln versucht, nichtig zu machen.


    Bsp.: Wie würdest du handeln, wenn ...


    Für mich gibt es da keine Diskussion mehr ohne Beweise.


    Ich bin heute Abend nicht da, da ich auch nicht Zuhause bin.


    Zeugen & Screenshots: Leider keine Vorhanden.


    Dazu übrigens, denke ich, gilt:


    Ohne einen Beweis wird die Beschwerde Abgelehnt und geschlossen.

  • Es wird neu diskutiert im Teamspeak, dazu wird noch ein Admin hinzugezogen der nicht im Staat ist und dieser soll sich auch ein Bild davon machen. Für mich waren die Beweis gestern nicht zu 100% eindeutig aber ich konnte eure Meinung nachvollziehen, jedoch habe ich gesagt das ich vorerst noch Rücksprache halten werde mit einem Scripter und dies werde ich heute vor dem Gespräch nochmal tun.


    Wer sich bei der Diskussion nicht beteiligen möchte braucht sich im nachhinein über eine eventuelle Änderung des Verfahrens auch nicht beschweren.

  • Beitrag von Pissgebiet. ()

    Dieser Beitrag wurde von freaK gelöscht ().
  • Poldi

    Hat das Thema geschlossen
  • Poldi

    Hat das Label von in Bearbeitung auf Unberechtigt geändert