Beschwerde gegen [eXo]xXKing

  • Beschwerden Vorlage!

    InGame Name: Nachtara

    Name des Täters: G.Eazy

    Uhrzeit & Datum: 19.08.2019 c.a 20-21 Uhr

    Zeugen & Screenshots: KevinH28   AngryBirds1909   Poldi   Toretto   Hello.Kitty   Spotless

    Was ist passiert?:

    Vorab. Alle Zeugen waren oder sind im Kontext der Tat mit mir auf TS gewesen und haben diese beobachten können.

    Demnach sollten Sie auch alle postberechtigt sein. Da Sie alle Zeugen des geschehens sind.


    Desweiteren tut es mir leid wegen der Formatierung. Ich halte es simpel da jegliche Formatierung Platz für "Nicht die Beschwerdevorlage eingehalten" bietet.


    Für alle Leser erstmal etwas Kontext.

    Am heutigen Tag (19.08.2019) schreib der Täter einen Beitrag im Staat der besagt das die Sniper administrativ auf Rang 4 gesetzt wurde.

    Vorab. Dies wurde nach meinen Informationen nach nicht mit dem restlichen Team abgesprochen. Demnach hat sich der Täter über das Team hinweggesetzt.

    Desweiteren sollte sowas eigendlich in das Serverregelwerk geschrieben werden. Nicht einfach ins Staatsforum. Das ist nun wirklich der falsche Ort dafür.

    Als ich darüber Informiert wurde war ich zugegebenermaße ein bisschen wütend. Immerhin war ich nur aus reiner Formalität Rang 3. Demnach blieb mir die Sniper

    verwehrt obwohl es keinen guten Grund gab.

    Das Thema Sniper gibt es nun schon seit ewigkeiten auf eXo.

    Erst heist es "Ihr verschwendet doch sonst zu viele. Limitiert die mal." Staat limitiert Sie. Gewisse User haben immernoch Zugriff drauf.

    Dann heist es "Ihr habt zu viel im Lager davon." ... Ok erst wird Sie verschwendet. Nun haben wir zu viel? Naja. Sniper wird von Admins auf 15 Waffen gesenkt.

    Es wird sich immernoch beschwert "Ihr nutzt Sie zu schnell." hieß es dann. Daraufhin wurde nicht wirklich weiter agiert. Der Staat konnte immerhin nur auf die existierenden Regeln im internen Regelwerk der Fraktionen hinweisen.

    Dann wurde ein Forumthread geschrieben von Padty der in diesem hinweis das Sniper nun scheinbar nurnoch auf 6 Wantedler genutzt werden darf oder wenn von dem Ziel eine Spezialwaffe ausgeht. Ich ignoriere wie schlecht formuliert und lückenhaft diese umschreibung war und mache hier einfach weiter.

    Und nun. Kommt ein Post vom Täter der besagt "Die Sniper darf nurnoch ab Rang 4 freigegeben werden."

    Hierzu sage ich jedoch. Ist das nicht eigendlich das verbieten von Features vom Server?

    Vor einiger Zeit wollte die Staatsleaderschaft aus Kostengründen die Staatstanken verbieten. Die Idee war nicht gut. Versteht das nicht falsch.

    Jedoch wurde dieser mit genau jener begründung abgelehnt. Demnach sollte es auch nicht verboten werden die Sniper rauszunehmen.

    Nundenn. Die Sniper im Staat wurde bereits sehr beschränkt. Im SASF z.B haben nur bestimmte User Erlaubniss diese auserhalb der Normalen Situationen rauszunehmen. Im FBI ist das rausnehmen soweit ich weis nur bei Aktionen oder 10+ Wantedlern erlaubt. Ebenso bei Beschuss mit Spezialwaffen.

    Das alles sind relativ strenge Regelungen. Zumindest wenn man es damit vergleicht das es keine für B-Fraktionen gibt. Also... Gar keine auser "Mach kein SDM."

    Das ist alles sehr Unverhältnismäßig.


    Nundenn. Kommen wir zum Kern der Beschwerde.


    Heute am 19.08.2019 wurde ich (Nachtara a.k.A. Tsavo) von dem oben genannten Täter 2. Mal gebannt.

    Einmal wegen Provokation und für 36 Sekunden.

    An sich hat mich das nicht gestört. Jedoch war es dreist da meine Tat keine Provokation war.

    Immerhin ist Provokation das gezielte hervorrufen einer Tat. Ich hatte keine Intention dies zu machen.

    Da ich keine Intention dafür hatte kann es bei definition keine Provokation sein.

    Natürlich müsst Ihr mir nicht glauben. Jedoch muss man in der Lage sein zu beweisen das ich Provoziere.

    Allein bei Definition sollte sich dies als doch schwer darstellen.

    Sollte der oben genannte Täter nicht in der Lage sein zu beweisen das ich Provoziert habe dann sollte dieser mich nicht bannen dürfen.

    Immerhin ist das so als ob ich sage "Ich wurde SDMt! Bann bitte" und der Admin machts einfach ohne überhaupt die Logs zu checken.

    Nundenn. Der Vorfall began mit einer Werbung in der ich Sniper auch für Rang 3 er angeboten habe. Meine Intention hinter dieser Werbung war eine Marketingtechnik.

    Da viele Scharfschützen im Staat diese nun nichtmehr aus dem Lager nehmen können (Und demnach in deren Spielspaß und Spielindividualität gehindert werden)

    habe ich explizit eine Werbung für diese Personen geschrieben. Um denen Mitzuteilen "Hey. Bei mir könnt Ihr Sniper kaufen. Dann könnt Ihr immernoch snipen. Wenn auch nur offduty."

    Es hat relativ gut funktioniert.

    So sendete ich eine weitere Werbung. Und noch ein paar. Dann jedoch. Grad als ich einen Kunden am Telefon habe werde ich von DeanWinchester gekickt.

    Ich möchte hier anmerken das die Beschwerde explicit nicht gegen Ihn geht da dies wahrscheinlich auf Befehl von dem Täter war.

    Daraufhin (Wenn auch nicht im Video enthalten.) habe ich DeanWinchester angeschrieben und gefragt was dies sollte.

    Er meinte daraufhin "Unterlasse diese Formulierung" was ich perplex fand.

    Ich nutze eine Marketingstrategie. Ich verstoße dabei gegen keine Serverregel und soll nun damit aufhören weils einem Admin nicht passt?

    Nun. Ich erklärte Dean das dies eine Marketingstrategie war. Da daraufhin nichtmehr kam dachte ich es sei geklärt.

    Dann loggte ich mich wieder ein.

    Nach kurzer Pause und auf dem Weg zu meinen Lager weil ich grade noch ein Kunden am Telefon hatte schreib ich eine weitere Werbung.

    Ich versuchte wieder meine Strategie. Da ich dachte dies sei geklärt. Immerhin gibt es ja die rede von der Stillen Zustimmung.

    Kurz darauf wurde ich vom Täter für 36 Sekunden gebannt. Grund: Provokation.

    Nun. Ich fand dies Suspekt. Während ich im TS gehört habe das jemand wohl das gleiche mache ohne dabei was anzubieten waren meine Werbungen

    doch legit. Ich habe wirklich Sniper verkauft. Und ich hatte wirklich vor mit dieser Strategie etwas Profit zu schlagen.

    Nundenn. Ich wollte in den Support um mit den Täter zu reden. Jedoch reagierte nur Poldi und meinte ich solle mich direkt an den Täter wenden.

    Dies tat ich dann per /report funktion.

    Dabei fragte ich was das soll.

    Mir wurde gesagt ich solle dies unterlassen. Und nicht auf einer "Regel" rumhacken.

    Naja. Strengenommen ist dies keine Regel da es nicht im Regelwerk steht. Damit ist dies falsch definiert. Es ist allerhöchstens ein Unterlassensschreiben.

    Nundenn. Ich erklärte daraufhin an den Täter warum ich dies tat. Was meine Intention ist. Ebenso erklärte ich meine Strategie.

    Wieder. Keine Antwort. Ich gehe demnach davon aus das die Sache gegessen ist. Sonst würde der Täter ja wohl sicher antworten.

    Nunja. Ich machte eine weitere Werbung. Ich habe sogar sicherhaltshalber eine andere Formulierung gewählt. Nicht das es hinter der aktuellen einen Hintergrund gab den ich nicht kenne.

    Nundenn. Ich lag falsch. Scheinbar war die Sache nicht geklärt. Ich wurde für ganze 12 Stunden gebannt. Was wiederrum komplett unverständlich ist

    Es wurde meines Wissens nach nicht mit mir versucht zu klären. Nein. Ich musste sogar auf den Täter zukommen und dieses Verhalten ansprechen. Jedoch gab es darauf keine Antwort mit ordentlicher Erklärung. Zu sagen "Ich muss keine Werbung dagegen schreiben" ist keine klarstellung.

    Immerhin ist es nicht verboten sich zu äusern. Auch wenn meine Werbung nicht dies als primäres Ziel hatte. Sondern wirklich die erregung von Aufmerksamkeit, und demnach Kunden. Das ist eine Normale Taktik im Marketing Bereich.

    Jedoch wenn ich das der Antwort vom Täter richtig entnehmen ist dieser bereit andere Nutzer zu zensieren wenn diese sich nur zu etwas äusern wollen.

    Ob man nun für oder gegen eine Regel, ein Konzept, eine Idee oder sonstwas ist sollte nicht damit zu tuen haben ob diese Person Ihre Meinung äusern darf.

    Oder sind wir hier bei der Stasi?


    Nundenn. Dies war soweit der Schriftliche Teil. Fehlerhafte Rechtschreibung kann gerne behalten werden KevinH28 . Mir geht es hier eher um die Formulierung als die Rechtschreibung.

    Ich hoffe auf baldige Antwort.


    Wer ist Postberechtigt?


    • Clanmitglieder
    • Zeugen
    • Opfer
    • Beschuldigter

    Wenn ein nicht postberechtigter User unter eine Beschwerde schreibt wird sein Beitrag gelöscht und er wird verwarnt!

  • freaK

    Hat das Label in Bearbeitung hinzugefügt
  • Wir haben die Situation ja bereits im Teamspeak beredet.


    Da du bezüglich deiner Werbung bereits gekickt und gebannt wurdest für 1 Minute, sollte dies eine Vorwarnung für dich bzw. eine "Verwarnung" das du dies zu unterlassen hast. Du hast dazu noch ein Ticket geschrieben um das genaue Problem identifizieren zu können, da G.Eazy dir anscheinend nach 2 Minuten nicht geantwortet hat meintest du mit dieser Aktion weiterzumachen. Man sollte schon eine gewisse Zeit abwarten wie z.B 10 - 15 Minuten um eine Antwort auf solch ein Ticket zu bekommen. Da du deine Werbung aber weitergemacht hast wurdest somit von dem Täter dafür sanktioniert.


    Hiermit liegt kein Fehlverhalten seitens des Täters vor.

  • freaK

    Hat das Thema geschlossen
  • freaK

    Hat das Label von in Bearbeitung auf Unberechtigt geändert