Beschwerde gegen [eXo]Dexx

  • InGame Name: Lexy
    Name des Täters: Dexx  
    Uhrzeit & Datum: 23.05.2019 - 22:35 Uhr
    Zeugen & Screenshots: Ein Video kann bei bedarf nachgereicht werden
    Was ist passiert?: Supporter hat nur aufgrund von einer einknast Meldung mich getötet, er gab im Teamspeak eindeutig zu das er es nur durch diese Meldung wusste. Dies empfinde ich als Meta-Gaming. Diese Meldung befindet sich außerhalb des Spielverlaufes. Zudem ist es NonRL wenn man behauptet man hat einen getötet nur wegen einer Meldung über dem Radar?


    Chris411   G.Eazy


    Da eXoOpposite teilweise drin hängt bitte ich um einen anderen Bearbeiter

  • Dann ist es genau so Non Rl, wenn du mir Beschuss gibst und ich dich dafür töte. Und im Channel wo wir es klären wollten, haben wir dich gefragt ob du uns die Regel senden kannst. Deine Antwort ''Ich will jetzt draus kein Drama machen'' und hast den Channel verlassen. Um jetzt hier eine Beschwerde zu schreiben, hat ja echt gut geklappt mit kein Drama machen.

  • G.Eazy

    Hat das Label in Bearbeitung hinzugefügt
  • So, ich beziehe mich noch mal auf das Metagaming und nenne erneut meine Begründung, warum es metagaming ist.

    Dazu zählt z.B. Rache an der/den Person/en, von den/en man getötet wurde, die Vergabe von Wanteds an den eigenen Mörder oder die Weitergabe von Informationen nach dem eigenen Tod an andere Spieler, aber auch das erneute Erscheinen bei z.B. Aktionen wie dem Bankraub nach dem Tod.

    Gibt zwar noch einen längeren Text, aber ich beziehe mich mal auf folgendes. ,,Die Weitergabe von Informationen nach dem eigenen Tod an andere Spieler..."

    Man kann vielleicht davon ausgehen, dass auch diese Information im Ts³ durchgegeben wurde, jedoch wurde der Täter bereits erschossen und dies wurde Ingame von Dexx und noch jemanden gesehen. Das mag alles seine Richtigkeit haben, aber es wurde eindeutig nicht gesehen, von welchem Spieler die Person starb. Es kann genau so gut und jederzeit ein anderes Mitglied einer bösen Fraktion gewesen sein, Zivilst und co. Diese Meldung, die ja im Chat steht, ist genau genommen non RP und Metagaming. In dieser Situation kam zwar der Schuss von einem Beamten, der Schuss ging auch erfolgreich durch den Kopf, aber durch eine Meldung, die eigentlich nur die Staatsfraktion betreffen, wurde aus dieser Information -Metagaming entnommen und man konnte so mit, ohne es eigentlich zu wissen, den Beamten ermorden. Diese Meldung ist bestimmt für Staatsfraktionen. Nur ein Staatsfraktionist kann theoretisch solche Informationen weitergeben.


    Ein 12 Wantedler wurde legitim erschossen - der Spieler, in diesem Fall ein Beamter, wurde bei diesem Schuss nicht mal Ansatzweise entdeckt, sprich, der Schuss hätte von jedem sein können. Auch nach weiterer Verschanzung wurde ich nicht gesehen. Erst, als ich vom Dach fiel, ohne auch nur Ansatzweise einen Verdacht haben zu können, dass ich das war, ist ziemlich non RL und ist ganz klar Metagaming. Diese Meldung könnte man genau so ignorieren, da man nicht wusste von wem der Schuss kam. Keiner hätte es wissen können, aber es wurde einfach auf mich geschossen.


    Jetzt möchte mich noch mal auf Opposite eingehen:

    Und im Channel wo wir es klären wollten, haben wir dich gefragt ob du uns die Regel senden kannst. Deine Antwort ''Ich will jetzt draus kein Drama machen'' und hast den Channel verlassen.

    Das war richtig, denn ich wollte diese Beschwerde nicht weiterführen, da Opposite nicht mal Ansatzweise irgendwas substanziieren konnte, ohne dabei in dem Gespräch auch nicht provokant rüberzukommen. Es ergab sich für mich keinen Sinn, mich weiter an dem Gespräch zu beteiligen. Opposite gab mir das Gefühl, dass er sich die ganze Zeit auf seine Aussage/n kapriziert hat. Ich erinnere mich an folgende Sätze von Opposite: ,, Schick mir doch mal eine Regel, die das verbietet- Ohohooho kannst Du nicht" und das ist sehr impertinent. Er negiert meine Aussagen und das war das ganze weitere Gespräch auch so. Auch das Thema mit dem Knastausbruch war sehr paradox. Wir dürfen auch nicht direkt Wanteds geben, wenn wir nicht vor Ort sind und die Spieler aus dem Knast ausbrechen sehen, wir dürfen uns auch nicht nur durch die Meldung einfach mal so Wanteds geben. Auch die folgende Aussage von Opposite war sehr ordinär: ,, Wenn Du mir jetzt mit der RP Regel ankommst, dann werde ich dich direkt hier *pfffff* ablehnen. Das Gespräch war einfach indiskutabel und ich wurde als User nicht neutral behandelt, also der Umgang von gegenüber, empfand ich als respektlos.


    Mit freundlichen Grüßen

    Lexy

  • Du wurdest neutral behandelt, allerdings bist du Stur geblieben und hast uns kein Stück geglaubt und hast anschließend den Channel verlassen als wir dich drum gebeten haben uns die Regel zu schicken.

    Deine Aussage: ''Ah egal ich hab keine Lust auf die disskusion/Stress, euch noch einen schönen Abend'' Ich hab nach deiner Reaktion das Regelwerk zum zweiten mal durchforstet und habe diesbezüglich nichts gefunden.

    Ich war vorher im Staat und viele Staatler haben sich auf diese Anzeige genauso bezogen wie Dexx und niemand hat sich beschwert. Wie gesagt meiner Meinung nach ist das kein Regelbruch.

    Will noch anmerken das du dich während des Gespärches absolut nicht kooperativ verhalten hast und Stur geblieben bist.

    ->

    Wenn Du mir jetzt mit der RP Regel ankommst, dann werde ich dich direkt hier *pfffff* ablehnen

    Wir haben dir paar Situation gennant die zum ''Metagaming - NonRL'' führen. Du bist nicht drauf eingegangen und hast weiter auf die Situation ''eingeprügelt''

  • Ich bin bereit über ein Gespräch mit dir Dexx , G.Eazy und meinem Berater AngryBirds1909 . Ich habe morgen bis 18:50 Uhr Zeit.


    Danach können wir das Gespräch aus dem vergangen Tag fortsetzen.

  • G.Eazy

    Hat das Thema geschlossen
  • G.Eazy

    Hat das Label von in Bearbeitung auf Geklärt geändert