Beschwerde gegen Yakuza Mitglieder

Am 16.02.2020 wird unsere Communitysitzung stattfinden! Communitysitzung #3 am 16.02.2020
  • Ich möchte das die Beschwerde weiter bearbeitet wird aufgrund der länge der Beschwerde und diskussion. Außerdem wurde zu mir noch pisser geschrieben als ich tot war

    Das wurde von dir anfangs nicht genannt...

    Habe aber die Chatlogs dahingehend überprüft und tatsächlich wurde das von xendom geäußert. Wieso die Beleidigung? xendom.rayden


    jo ich würde eine Entschädigung bezahlen

    Dennoch wäre wesH bereit für eine Entschädigung, wie siehts aus? Icedex75


    PS: Übrigens wäre es hilfreich, wenn du deine Screenshots bei einem vernünftigen Uploader hochlädst, der nicht alles nach 5 Minuten löscht.

  • Nun, da keine weiteren Äußerungen eingegangen sind, zum Abschluss ein Fazit.


    Es ist ohne Frage ein etwas kniffliger Fall, hier sind von beiden Seiten ungewöhnliche Reaktionen zustandegekommen und meine Sicht der Dinge hat sich dementsprechend auch etwas geändert. Nach reiflicher Überlegung und Sichtung der Beweise sehe ich hier allerdings keinen Handlungsbedarf für eine Bestrafung. Der M&Tler in diesem Fall hat außer Acht gelassen, sich anhand der Gangwar-Regelung zu vergewissern, ob das Gebiet aufgebaut bereits wurde. Wie man allerdings auf dem Ausschnitt von eXpiRe (einzig übriger Beweis) sehen kann, ist das Fahrzeug im Gebiet und direkt vor der Nase eines Fraktionisten abgeschleppt worden, was mMn schon eine Non-RL Handlung darstellt und möglicherweise auch als Diebstahl gewertet werden kann. Reallifegetreu war der Abschleppvorgang in meinen Augen jedenfalls nicht.


    Ich wurde auch zurecht darauf hingewiesen, dass das Fahrzeug zwar vom Script her als Wrack gewertet werden kann, aber dies nicht die Tatsache ändert, dass es weiterhin ein Fraktionsfahrzeug der Yakuza ist, auch wenn man es nicht mehr verwenden kann (weil Schrott).


    Mehreren Bitten, die gelöschten Screenshots neu (und möglichst langfristig) hochzuladen, wurde vom Beschwerdeersteller nicht nachgekommen, daher fehlen schlussendlich erneut die Beweise seinerseits. Außerdem wurde sich nicht zum angebotenen Klärungsversuch geäußert. (Kein Interesse an der Beschwerde mehr?)

    Somit meines Erachtens nach: Mangel an Beweisen


    Die Beleidigung wird ungeachtet dessen trotzdem sanktioniert.

  • DeanWinchester

    Hat das Label von in Bearbeitung auf Mangel an Beweisen geändert