Gleichheit und faires Spielen | Staatsfraktionen und B-Fraktionen

  • Tja wenn euch die "Eier" fehlen zu binden, dann kann das Kartell auch nichts machen, was sollen die denn den ganzen Tag machen, dämlich wie ihr in einer ecke stehen und stvos verteilen?

    Hab das gerade noch gelesen: Wenn man die Spielsitutation "als ganzes" betrachtet wäre es in dem Fall besser, wenn ihr die Cops zu euch kommen lasst. Ist zwar für euch langweilig, aber wenn sie gerade etwas anderes zu tun haben ist das eben so. Ihr würdet im Umkehrschluss auch nicht wollen, dass euch ständig Cops verfolgen, obwohl ihr nichts gemacht habt und eigtl. gerade zum GW fahren wollt.

  • @Rookie

    Tja wenn euch die "Eier" fehlen zu binden, dann kann das Kartell auch nichts machen, was sollen die denn den ganzen Tag machen, dämlich wie ihr in einer ecke stehen und stvos verteilen?


    Zitat von Toxy
    das Problem ist die Taktik bei denen, einfach Bank rushen und sterben ist kein taktisches vorgehen.

    unterschiedliche Situationen. Oben geht's darum, wenn du Streife fährst und wantedler siehst, und unten, wenn ihr bei Aktion mitmacht.

  • Hab das gerade noch gelesen: Wenn man die Spielsitutation "als ganzes" betrachtet wäre es in dem Fall besser, wenn ihr die Cops zu euch kommen lasst. Ist zwar für euch langweilig, aber wenn sie gerade etwas anderes zu tun haben ist das eben so. Ihr würdet im Umkehrschluss auch nicht wollen, dass euch ständig Cops verfolgen, obwohl ihr nichts gemacht habt und eigtl. gerade zum GW fahren wollt.

    Kommt ja selten einer (leider) auch wenn man sein Handy an hat. Wenn man bei gw gebindet wird hast Pech gehabt entweder killt man die Cops, flieht, oder man wird eingeknastet ^^

  • Ich frage mich auch, was das Memberlimit bringen soll. Im Endeffekt hat eine Fraktion dann nicht mehr 30 Mitglieder die mäßig aktiv sind, sondern bspw. 20 aktive Mitglieder (weil die inaktiven eher gekickt werden) und es ändert sich trotzdem nichts am Scoreboard.

    Es wird auf dauer es insofern verändern das wie du schon sagst nur aktive Leute in Fraktionen sind und das ganze ein wenig mehr " gleichmäßig" macht. Hat doch damals auch relativ gut funktioniert oder nicht?

  • Es wird auf dauer es insofern verändern das wie du schon sagst nur aktive Leute in Fraktionen sind und das ganze ein wenig mehr " gleichmäßig" macht. Hat doch damals auch relativ gut funktioniert oder nicht?

    Weiß ich nicht, ich war damals noch nicht da. Aber auch wenn es das Limit gibt sind dann die inaktiven Leute aus den Gangs, die dem Staat genauso wenig nützen. Ich kann mir nicht vorstellen wie der Staat dann neue Mitglieder bekommen soll

  • Weiß ich nicht, ich war damals noch nicht da. Aber auch wenn es das Limit gibt sind dann die inaktiven Leute aus den Gangs, die dem Staat genauso wenig nützen. Ich kann mir nicht vorstellen wie der Staat dann neue Mitglieder bekommen soll

    Es geht hier relativ wenig um den Staat eher um die balance in B-Fraktionen. Man betrachte die momentane Situation; die Aztecas im vergleich mit Kartell

  • 3ffXs6r.jpg


    BWqIJRc.jpg

    MasterM genau, und deswegen sind solche Threads komplett unnötig, da sich meistens eh nichts ändert und in 2 Wochen ein neuer Thread erstellt wird, worüber genau das gleiche Thema wie vor 5 Monaten geflamed wird "Ungleichheit" "Staat hat wenig membern" und weiteres mimimimi. Natürlich gab es auch schon oft Phasen, wo täglich 0 Pdler on waren, und Sasf und FBI aus insgesamt 5 membern bestanden, das stimmt ja, aber momentan ist es doch schon so, dass der Staat viele Mitglieder hat, und auch viele zu Aktion kommen, das Problem ist die Taktik bei denen, einfach Bank rushen und sterben ist kein taktisches vorgehen.

    Wenn man sich natürlich selbst schlachtet... Alles sehr merkwürdig ...

    [eXo]Florian hat #Inselverbot

    Sven.Salvarez im Ts³: Kartoffel, musste das jetzt sein?


    Wenn du frech wirst, holt Polizei SEK

    Polizei funkt kurz, tatütata, Verstärkung da

    Bepo aus Bayern, Bepo aus Sachsen, SWAT Team aus Los Santos :*

  • Wenn man sich natürlich selbst schlachtet... Alles sehr merkwürdig ...

    Weil das auch was mit dem Thema zu tun hat.. Merkwürdig das auf den Screens sogar 2 Rang 5er zu sehen sind die wahrscheinlich nichts dagegen machen..

    Lange nicht mehr sowas dummes gesehen. Damals ist man für sowas aus jeder Fraki geflogen heutzutage hört man von allen seiten mimimi aber nichts wird geändert.

  • Weil das auch was mit dem Thema zu tun hat.. Merkwürdig das auf den Screens sogar 2 Rang 5er zu sehen sind die wahrscheinlich nichts dagegen machen..

    Lange nicht mehr sowas dummes gesehen. Damals ist man für sowas aus jeder Fraki geflogen heutzutage hört man von allen seiten mimimi aber nichts wird geändert.

    Mittlerweile kann ich selber nicht mal mehr als Staatler behaupten, dass es unbedingt an einer Unterzahl liegt. Wir haben einfach zu viele Leute, die wirklich nicht taktisch spielen können. Und hier und dort. Das hat nicht immer was mit der Memberanzahl zu tun. Die 2 screens waren auf einen Post bezogen, worum es um das taktische spielen geht und wie generell so umgegangen wird.

    Letzteres stimme ich Dir natürlich zu. Früher wäre man rausgeflogen. Ich habe früher einmal jemanden getazert und damals von Strongvan 20 Strafpunkte bekommen. Manche nehmen sich was raus, was ihnen gar nicht zusteht. In Ordnung finde ich das mittlerweile auch nicht. Innerhalb der eigenen Fraktion befürworte ich sowas ganz und gar nicht. Was Kommunikation angeht und das taktische spielen, ist der Staat einfach weit von entfernt. Wenn man wirklich wollen würde, dass sich was ändert, dann wäre es schon längst innerhalb der eigenen Mitglieder passiert. Jeder aus dem Staat muss sich damit befassen, will ich das oder nicht? Und die Mehrheit entscheidet sich wohl immer noch dagegen.

    Ich habe was das Kommunikative viel erlebt, aber noch nicht so tief von Niveau her, wie mittlerweile bzw. derzeit.


    /Handy

    [eXo]Florian hat #Inselverbot

    Sven.Salvarez im Ts³: Kartoffel, musste das jetzt sein?


    Wenn du frech wirst, holt Polizei SEK

    Polizei funkt kurz, tatütata, Verstärkung da

    Bepo aus Bayern, Bepo aus Sachsen, SWAT Team aus Los Santos :*

  • Weiß ich nicht, ich war damals noch nicht da. Aber auch wenn es das Limit gibt sind dann die inaktiven Leute aus den Gangs, die dem Staat genauso wenig nützen. Ich kann mir nicht vorstellen wie der Staat dann neue Mitglieder bekommen soll

    Das wird auch nichts bringen, weil viele eben trotzdem aus anderen Gründen sowieso nicht in den Staat gehen würden (z.b. "kein Bock auf GWD" oder kein Interesse am Staat/an den Leadern/Membern usw...usw...).

    Eventuell gibt es auch Leute, denen die Aufgaben/Regelungen als Staatler zu umständlich oder kompliziert sind und lieber einer B-Fraktion joinen, um einen einfachereren Einstieg in das/Leben in einer Fraktion haben wollen.

  • Trotzdem bin ich wie seit Wochen immernoch der Meinung das eine B-Fraki zu viel ist und das man in ALLEN Fraktionen wieder ein Memberlimit einführt.

    Ich stimme dir mit dem ersten vollkommen zu, wie die 5te Fraktion zustande kam ist ja auch totaler müll gewesen. Jedoch finde ich ein Memberlimit ziemlich unnötig. Egal ob im Staat oder in einer B-Fraktion weil man einfach nie genug Member haben kann. Wenn ihr 50 Member habt in einer B-Fraktion sind auch nicht immer alle 50 da sondern 5-15-20 ? Und bei 25 Membern hast du auch nie aktiv 25 Member da auch wenn du die Inaktiven rauswirfst hat das keinen Sinn. Früher oder später kommen die aktiv.


    Verstehe garnicht warum ihr euch eigentlich nicht zufrieden gebt @Staat, ich habe schon oft genug erwähnt als ich neu angefangen hatte hier habt ihr ALLE rumgeheult das die B-Frakis keine Aktionen machen & euch doch ach so langweilig ist. Jetzt hat sich das halt gewendet und trotzdem heult ihr rum wenn wir Aktionen machen. Holt euch halt leute die Taktisch spielen und nicht blöd reinlaufen mit MP5 & nicht treffen oder bildet die Leute aus, wofür gibt es die DM-Halle etc ?

  • Das wird auch nichts bringen, weil viele eben trotzdem aus anderen Gründen sowieso nicht in den Staat gehen würden (z.b. "kein Bock auf GWD" oder kein Interesse am Staat/an den Leadern/Membern usw...usw...).

    Eventuell gibt es auch Leute, denen die Aufgaben/Regelungen als Staatler zu umständlich oder kompliziert sind und lieber einer B-Fraktion joinen, um einen einfachereren Einstieg in das/Leben in einer Fraktion haben wollen.

    Hättest du alles gelesen würdest du wissen das es bei dem Beitrag nicht um den Staat ging.

    Der Staat soll einfach mal Intern aufräumen & gut ist. Die Balance zwischen B-Fraki und Staat war noch nie wirklich da und wird auch nicht mit einem Handklatschen eintreten.