Beschwerde gegen die ach so tolle Projektleitung

  • Beschwerde!

    InGame Name: Volkan

    Name des Täters: xXKing   Chris411 Stumpy

    Uhrzeit & Datum: Ballas Eröffnung

    Zeugen & Screenshots: Ganze Community yaaa

    Was ist passiert?: Ballas wird von der Projektleitung über Nacht eröffnet, da Florian und Bernie es nicht geschafft haben jemanden zu entleadern. Ne Frage, normalen Usern wäre es doch garnicht möglich eine Fraktion zu bekommen oder? Die Gang diente allein dem Zweck das sie eine Fraktion bekommen, Desomazu kann sich wahrscheinlich dazu äußern.

    Ihr bemerkt nichtmal wie die Community keine Lust auf die Fraktion hat. Und wenn es wirklich um 2 zu langweilige Aktionen gehen würde, warum scriptet Florian nicht was für Gangs, um User auch glücklich zu machen? Es ging ihm allein um einen Highrank in einer Fraktion. Außerdem braucht ihr drei nicht alles totzuschweigen weil ihr keine Argumente aufbringt.



    Wer ist Postberechtigt?


    • Clanmitglieder
    • Zeugen
    • Opfer
    • Beschuldigter
  • Ich wollte es zuerst auch nicht glauben, da Ich Florian für einen guten Kerl hielt. Doch es ist die traurige Wahrheit das er die Fakten seines hinterhältigen Plans unter den Teppich kehren wollte damit der Rest der Community nichts davon erfährt.

    Meiner Meinung nach will er bei allem das Sagen haben.

    Gut, die Homies waren wirklich erfolgreich, kein Zweifel. Doch leider musste die Gang nun wegen der Fraktion dabei draufgehen, das Geld wurde von der Gangkasse in die Frakikasse getan, obwohl man gesagt hat das man sich das Geld selbst erarbeiten wollte, Fahrzeuge wurden direkt verkauft.

    Ich meine es ist ja nichts verwerfliches dran ne Fraktion zu gründen, doch man sollte auch die ganze Geschichte dahinter kennen, erst dann wird einem klar das die Homies, die Homies bleiben sollten und nicht eine Fraktion bekommen, bloß weil Florian ein wenig rumgeheult hat, nachdem sein Plan gegen Snake kläglich gescheitert ist.


    Und bloß weil Ich mich mit Ihm als Leader nicht bei den Ballas wohlfühle und lieber den Geschädigten, die Grove, helfen will und Ich das Team dort richtig nice finde, werde Ich bereits in der WhatsApp-Gruppe beleidigt als auch Ingame oder auf TS.


    Andere User haben bereits Fraktionen angefragt, und mussten Vorlagen erfüllen, die Sie auch nie bekamen, wieso bekommt ein Scripter, der was zu sagen hat im Team über Nacht direkt eine eigene Fraktion??

    Sowas, ist wirklich eine Schande.


    Danke an Volkan , Snake und Oncourse das Ihr mir die Augen geöffnet habt, Florian hätte mich beinahe gehabt mit seinem "Ruhm" x)

  • volkan

    Hat den Titel des Themas von „Beschwerde gegen Heuchler“ zu „Beschwerde gegen die ach so tolle Projektleitung“ geändert.
  • Ich stehe voll und ganz hinter dir! Ich sehe es genauso zu dem müssen wir User immer irgendwelche Sachen im Diskusionsforum schreiben dann Vorschläge und damit es nach einem halben Jahr versucht wird umgesetzt zu werden... Ich finde es ehrlich gesagt einfach lächerlich. Dies ist meine ehrliche Meinung.


    Die Admins meinten vor paar Wochen die ganzen B-Frakis sind inaktiv und plötzlich kommt eine neue Fraktion angeblich weil es läuft? Dann nennt mir einen vernünftigen Grund warum "Ballas" einfach so rein kam von heute auf morgen ohne die User zu fragen. Ehrlich gesagt nimmt das auch den Spielspaß da auf die User "geschissen" wird. Ich mag nur eXo weil die Scripter richtig gut sind und sehr viel Zeit investieren aber auf das Adminteam ist dies nicht bezogen, klar gibts den einen korrekten der im Team drin ist aber der Rest der zu dieser Ballas Sache dazu gehört hat in mienem Augen die Sache ziemlich verkackt und weiß nicht was die User wollen, klar wir sind alle Menschen, wir machen Fehler aber solche als Projektleitung die sehr viel Erfahrung gemacht hat mit den User-wünschen und alles drum und dran, geht echt nicht.

  • MiHawk

    Hat das Label in Bearbeitung hinzugefügt
  • Ich richte mich in der Erklärung an die gesamte Community, weil es sich nicht nur um den Klärungsbedarf einer einzelnen Person, sondern der gesamten Community handelt.

    Eine erste Klärungsaufnahme gab es bereits zum Sonntag, als die Situation erstmals wirklich InGame durch die Demonstration und der Einsatz von Spezialfahrzeugen eskaliert ist. Kurze Zeit nach diesem Vorfall haben sich King, Florian, Bernie, teilweise Megathorx und Chris und ich für ein Gespräch mit verschiedenen Leadern und Vertretern der bestehenden 4 B-Frakis zusammengesetzt, um an einer einvernehmlichen Lösung der Situation zu arbeiten. Die hier genannten Gründe der Aufregung waren dabei Teil des 1 ½ stündigen Gesprächs. Hiermit nehmen wir nochmal Bezug auf die einzelnen Teile.

    Der Beschluss, die Gang in die Fraktion umzuwandeln, war keine Sache von Minuten. Tatsächlich hat Florian, später auch zusammen mit Bernie, bereits vor mehr als 3 Monaten das erste Mal angefragt, ob diese Möglichkeit bestünde. Das wurde im Rahmen der damaligen Teambesprechung abgelehnt, mit der Begründung, dass die Gang zum Einen zu jung sei und zum Anderen sich erstmal ein System überlegt werden muss, in dessen Rahmen so eine Vorgehensweise tragbar sein würde. Die Anfrage wurde daraufhin immer Mal wieder Teil der Teambesprechung und die Idee, dass sowas wirklich künftig im Bereich des Machbaren liegen würde, festigte sich. Nun kam es zu der besagten FUV- & Teambesprechung, die Auslöser dieser Turbulenzen ist.

    Snake wurde gemoved und ihm wurden Fragen hinsichtlich der Grove, ihrer Aktivität und seiner Führungsstärke gestellt. Anfangs verlief alles sachlich, aber Florian, wie wir ihn kennen, ist ohne eine böse Absicht gehegt zu haben, immer etwas fordernder bei der Sache - das ist nicht nur hier so, sondern auch bei anderen Themen, für die er Feuer und Flamme ist. Snake wurde daraufhin in einem eher unschönen Maße von Florian und Bernie förmlich belagert und ihm wurde unterstellt, die Fraktion nicht ordentlich zu führen. Gestützt durch die Logs und die Wochenaktivität ist das zum damaligen Zeitpunkt auch keine an den Haaren herbeigezogene Behauptung, sondern beruhte auf der Faktenlage im Vergleich zu den anderen, wesentlich besser laufenden und aktiveren, bösen Fraktionen. Die Art des Vorgehens war allerdings weniger sachlich und zu oft von persönlichen Empfindungen geprägt. Dafür haben wir uns im Zuge der o.g. Diskussion am Sonntag entschuldigt, aber wollen das ganz klar hier auch nochmal im Namen des Teams tun. Wir haben daraus gelernt und sowas kommt nicht wieder vor.

    Im Anschluss an diese FUV-Besprechung folgte die “normale” Teambesprechung. Neben anderen Themen, wurde die Umwandlung der Homies auch angesprochen und kurz abgestimmt. Das Ergebnis hier fiel unter den teilnehmenden Admins zwar knapp, aber dennoch negativ aus. Eine Umwandlung im Rahmen der Teambesprechung wurde erstmal abgelehnt.

    Danach folgten noch andere Themen, die in dieser Woche von Interesse waren - insgesamt 11 Stück - die wir nacheinander binnen 2 Stunden abarbeiteten und Beschlüsse trafen.

    Die Teambesprechung wurde ordentlich 22 Uhr beendet und jeder konnte seiner eigenen Beschäftigung wieder nachgehen.

    Im Anschluss daran saßen noch ein paar Admins zusammen, darunter der später erschienene Stumpy, King, Chris (Meinungsvertretend durch Stumpy), Opposite, Dynesty, freak, Megathorx und ich. Wir diskutierten das Thema der Umwandlung, welches ja nun schon über Monate hinweg Teil der Teambesprechung war erneut und versuchten auch userseitig Lösungen dafür zu finden, künftig eine neue Möglichkeit zur eigenen Entfaltung zu schaffen.

    Im Zuge dieses Gesprächs, und unter Beseitigung aller vorherigen Vorurteile sowie der Evaluierung aller vorliegenden Argumente, kristallisierte sich zunehmend eine eindeutige Meinung zum Thema unter der Serverleitung und ranghohen Teammitgliedern heraus - die durch ihre Anzahl und das vorhandene Veto-Recht seitens der Projektleitung in jedem Fall beschlussfähig waren.

    Es wurde die Entscheidung getroffen, ein allgemeines System für die Umwandlung von Gangs einzuführen und als ersten Probanden für dieses Vorhaben die bereits sehr gut organisierten und aktiven Homies auszuwählen. Damit war die Sache beschlossen. King machte sich direkt am darauffolgenden Tag an die insgesamt über 12 stündige Arbeit, die Fraktion vollumfänglich umzusetzen und entsprechende Anpassungen InGame wie auch im Forum zu treffen. Es war also nicht nur ein “Gefallen” unter Teamkollegen, sondern auch richtige Arbeit, die geleistet werden musste.

    Jedem User sollte allerdings auch klar sein, dass ein Admin oder Scripter, der Teil der Teambesprechung sein darf, häufigere Möglichkeiten hat, seine Meinung zu sagen, als ein User ohne Adminrechte, der oftmals den Weg übers Forum gehen muss. Diesen Vorteil hat schlicht jeder, der im Team ist. Der hier genannte Grund allerdings, dass Florian sein Vorhaben durch Erpressung durchgesetzt hat, ist völliger Unsinn und findet seinen Ursprung lediglich in der Kurzsichtigkeit, dem Neid und der blinden Wut einiger. Das ist bedauerlich, tritt allerdings auch bei anderen Themen häufiger auf.

    Es ist ganz klar hervorzuheben, dass es bereits Komplettüberholungen des Regelwerks, Anpassungen von Beschwerde- und Vorschlagsvorgängen und allgemeine Veränderungen am Servergeschehen gab, ohne dass vorher die gesamte Community in die Entscheidung darüber eingebunden wurde. Dieses Recht, selbstständig im Team mit einer angemessenen Anzahl an Admins zu entscheiden, behalten wir uns auch weiterhin bedingungslos vor, damit eine möglichst schnelle Bearbeitung jedes Anliegens möglich gemacht werden kann.

    Wir hoffen, damit konnten dem einen oder anderen die wirklichen Beweggründe erklärt und aufgezeigt werden, wie es letztlich zu dieser Entscheidung gekommen ist.



    Mit freundlichen Grüßen

    MiHawk

  • MiHawk

    Hat das Thema geschlossen
  • MiHawk

    Hat das Label von in Bearbeitung auf Geklärt geändert