Beschwerde gegen [eXo]Chef532

  • @Lucas als "Missgeburt" habe ich dich nie beleidigt nurmal so nebenbei als "unprogrammierte Maschine" Ja aus spaß weil du so sehr von dir selbst überzeugt warst und ich dich bisschen ärgern wollte!
    Das du dann sofort so reagierst war nicht geplant aber du hast dadurch jetzt die auf gut deutsch gesagt "Arschkarte" weil ich beweise liefern konnte und Zeugen hatte!


    Nochmal zu dem "Missgeburt" wie schon gesagt beleidigt habe ich dich nicht als "Missgeburt" also bitte erfinde keinen Müll das ich dich als "Missgeburt" beleidigt habe danke!


    Wenn du das "unprogrammierte Maschine" als beleidigung gesehen hast hättest du mir das sagen können und mich nicht als "Hurensohn" beleidigen können!

  • Schlussstrich
    ______________________________________________________________________________________________


    Bitte diskutiert das wo anders, hier geht es im eigentlichen um die Beschwerde
    von Lucas gegen mich. Auch wenn Jan oder Magic angefangen haben sollen, hättet
    ihr mir die Chatverläufe zukommen lassen, hätte ich gegen Magic und co. Maßnahmen
    gesetzt. Da ich allerdings einen Chatverlauf mit Lucas bekommen habe, wurde er eben
    so bestraft wie es in unserem Leitfaden steht.


    MfG:Chef532

  • Könnt ihr noch so viele Zeugenaussagen schreiben, das hat keinen Einfluss. Man muss es beweisen können, per Chatverlauf oder wenn es im TS nur gesprochen war durch eine Aufnahme oder ein Supporter hat es direkt gehört.
    Chef hat den Chat Verlauf bekommen und wenn du jemand als Hurensohn beleidigst, hat er dich nunmal zu bestrafen.

    es war nedmal so dass ich ihn als Hurensohn per chat geschrieben habe !

  • und ich will den chatverlauf immernoch sehen !

  • Es ergeht folgender Beschluss:
    Das Teammitglied Chef532 ist freigesprochen.


    Urteilbegründung:
    Ich gehe davon aus, dass Trammitglieder sich gegenüber User stets korrekt verhalten.
    Weiter bezweifle ich, dass Teammitglieder Beweise gegen User erfinden oder gar fälschen.
    Auch wenn in diesem Fall keine Beweise seitens Chef532 vorliegen, glaube ich daher, dass diese durchaus existiert haben.


    Dies wurde vom Kläger auch selbst zugegen: „ich habe nur beleidigt wo ihr mich beleidigt habt„.
    Die Tatsache, dass man selbst beleidigt wurde, ist längst kein Grund um jemand anderen ebenfalls zu beleidigen.
    Das Sprichwort „gleiches für gleiches“ sollte nur mit Bedacht umgesetzt werden.


    Das Teammitlied Chef532 wird angewiesen, demnächst Strafen samt Beweise in den dafür vorgesehenen Forenbereich zu stellen (Teaminternen).

  • zomb4k33l

    Hat das Label Unberechtigt hinzugefügt