Abschaffung der Gang/Firmen Steuern wenn man offline ist oder Änderung

  • ### Bitte fülle diese Vorlage aus



    ## Vorschlag für:
    _mit einem X in den []-Klammern kreuzt du die Box an_
    * [ ] Fraktionen
    * [ ] Unternehmen
    * [x] Gruppen (private Firmen / Gangs)
    * [ ] Aktion für die oben angekreuzte Spielergruppe (z.B. Bankraub, Hauseinbruch)




    * [ ] Jobs
    * [x] Fahrzeuge
    * [x] Spieler und Spieler-Interaktion (z.B. Fangen, Handeln)
    * [ ] Welt-Interaktion / Gameplay-Funktion (z.B. Angeln oder Snackautomaten)



    ## Was schlägst du vor?
    _Gebe hier eine kurze Beschreibung zu deinem neuen Feature an._


    Ich möchte mit diesem Vorschlag vorschlagen das man die Gang-Steuern wenn man Offline ist abschafft da ich dort kein Sinn drinne sehe wenn man nicht Spielt Steuern zahlen muss.



    ## Genaue Ausarbeitung deínes Vorschlages
    _Hier kannst du alle Ideen schreiben, die du dir mit diesem Vorschlag wünschst und alles genau erklären_


    Ich möchte mit diesem Vorschlag vorschlagen das man die Gang-Steuern wenn man offline ist abschafft da ich dort kein Sinn drinne sehe wenn man nicht Spielt Steuern zahlen muss, oder man kann dies mit dem PayDay oder anders regeln das z.B wenn mind. 1 Mitglied der Gang/Firma Online ist, die Steuern dann vom Gang Konto abgebucht werden. Auch kann man es so machen das Spieler 1 20 Minuten online ist dann offline geht der Spieler 2 die restlichen 40 Minuten spielt es dann abgezogen wird also das man eine ganze Stunde vollbekommt.



    ## Was wären die Vor- / Nachteile deines Vorschlags für bestimmte Spieler / Spielergruppen?
    _Schreibe hier, wie dein Vorschlag das Spielerlebnis für verschiedene Spieler voraussichtlich beeinflussen wird_


    Ein vorteil wäre aufjedenfall das man nicht so schnell ins Minus fällt (z.B ein Spieler eröffnet eine Gang und tut da mit Leuten Fahrzeuge rein die sehr viel Steuern ziehen und wenn man aufeinmal für 3 Wochen Inaktiv geht diese trotzdem weiterlaufen obwohl man nicht Spielt).

  • Ein vorteil wäre aufjedenfall das man nicht so schnell ins Minus fällt (z.B ein Spieler eröffnet eine Gang und tut da mit Leuten Fahrzeuge rein die sehr viel Steuern ziehen und wenn man aufeinmal für 3 Wochen Inaktiv geht diese trotzdem weiterlaufen obwohl man nicht Spielt).

    Dann kann man die Fahrzeuge einfach in den Privatbesitz übergeben - dagegen

  • Ne ich meine das so wenn mind. 1 Spieler on ist dann die Steuern abgezogen werden wenn man Online ist, denn wenn man Offline ist dann bringen die Fahrzeuge ja niemanden was bzw. sind nichtmal da und man zahlt dafür steuern falso für nichts.


    edit: und wenn 1 Spieler der gang/Firma Online ist dieser ja auch zugriff zu allen Fahrzeugen hat also die auch im Nutzen sind.

  • Die Steuern wurden genau deshalb so niedrig angesetzt.


    Die Nachteile des vorgeschlagenen Systemes (Steuern nur wenn Spieler online sind) wären:
    + Nachteil wenn User aktiv spielen
    + Nachteil wenn die Firma viele Mitglieder hat (mehr online Zeit)
    + Fahrzeuge können ohne Kosten in einer inaktiven Firma geparkt werden

  • Die Steuern wurden genau deshalb so niedrig angesetzt.


    Die Nachteile des vorgeschlagenen Systemes (Steuern nur wenn Spieler online sind) wären:
    + Nachteil wenn User aktiv spielen
    + Nachteil wenn die Firma viele Mitglieder hat (mehr online Zeit)
    + Fahrzeuge können ohne Kosten in einer inaktiven Firma geparkt werden

    Aber es gibt auch Leute die inaktiv sind und nicht wissen das wir jetzt Steuern haben, und wenn diese On kommen haben die kein Geld mehr.
    Ist doch nicht so schön. Finde das System das wenn User Online sind & erst dann Steuern abgezogen werden gut.
    Der Sinn einer Firma bzw Gang ist doch Aktiv zusammen was zu machen, da isses egal wenn viele User da sind.

  • ber es gibt auch Leute die inaktiv sind und nicht wissen das wir jetzt Steuern haben, und wenn diese On kommen haben die kein Geld mehr.

    Man kann ja vielleicht nach einer Woche Inaktivität die Firmensteuer pausieren, bis jemand online kommt.
    Aber ansonsten finde ich die Firmensteuer eigentlich ganz gut, auf jeden Fall besser als eine Fahrzeugbegrenzung in der Firma.


    Nachtrag:


    Habe das ganze jetzt mal verfolgt und unser Autohaus ist jetzt pleite, deswegen bin ich auf jeden Fall dafür.

  • Man kann ja vielleicht nach einer Woche Inaktivität die Firmensteuer pausieren, bis jemand online kommt.Aber ansonsten finde ich die Firmensteuer eigentlich ganz gut, auf jeden Fall besser als eine Fahrzeugbegrenzung in der Firma.

    Ich finde die Steuer an sich auch okay, aber ich finde diese ist zu hoch angesetzt, und wenn man Off ist verliert man auch Geld.
    Finde wenn dann sollte man die höher setzen und wenn jemand Offline ist, sollte man einfach kein Geld zahlen.

  • Eigentlich stören die Steuern mich ja nicht, nur wie Fabi schon gesagt hat manche haben auch noch ein RL und dann ist das echt sche**e wenn man offline ist und ganze zeit Geld verliert, es wird sich bestimmt eine Lösung finden denn ich denke nicht nur ich bin davon Betroffen sondern auch andere.


    Ich freue mich sehr darüber das ihr miteinander Diskutiert :)

  • Es kommt einfach immer drauf an wieviele Fahrzeuge die Firma/Gang hat, im Gegenzug wurden ja auch Zinsen eingeführt, welche wiederrum für ein Plus in der Kasse sorgen können. (Unter 7 Fahrzeuge wenn ich mich recht erinnere)
    Spieler verlieren kein Geld, nur die Firma/Gang, diese kann jederzeit auch mit Schulden aufgelöst werden. Früher wurden Firmen einfach dazu verwendet um die privaten Fahrzeuge von der Steuer zu berfreien.



    Meiner Meinung nach müsste es einfach mehr Möglichkeiten für aktive Firmen/Gangs geben um Geld zu verdienen, daran werden wir sicher die nächsten Updates arbeiten.

  • Es kommt einfach immer drauf an wieviele Fahrzeuge die Firma/Gang hat, im Gegenzug wurden ja auch Zinsen eingeführt, welche wiederrum für ein Plus in der Kasse sorgen können. (Unter 7 Fahrzeuge wenn ich mich recht erinnere)
    Spieler verlieren kein Geld, nur die Firma/Gang, diese kann jederzeit auch mit Schulden aufgelöst werden. Früher wurden Firmen einfach dazu verwendet um die privaten Fahrzeuge von der Steuer zu berfreien.



    Meiner Meinung nach müsste es einfach mehr Möglichkeiten für aktive Firmen/Gangs geben um Geld zu verdienen, daran werden wir sicher die nächsten Updates arbeiten.

    Ja verstehe dich schon, ist auch schlecht für die Wirtschaft von eXo das die Autos kostenfrei in der Gang gelagert werden.
    Jedoch ist es auch bisschen blöd wenn man Offline ist & Geld verliert. Ich würde es besser finden wie oben beschrieben das man die Steuern erhöht und das man dann halt nur wenn jemand aus der Gang Online ist Geld verliert. Wir verlieren derzeit jeden Tag 430$ aus der Kasse, Das sind stolze 10,2k, was jede menge ist dafür das nur ich & vllt Remember aktiv in der Gang spielen, wenn ich z.B Online bin & da 1k Steuern abgezogen werden hätte ich kein Problem mit, bekomme 3,2k ca im PayDay. Da gleicht sich das eigentlich auch aus, wenn man Offline ist hat man keine Einnahmequellen mehr, und ist problematisch das ganze zu bezahlen bzw den Wert auszugleichen das man Online & Offline kein Minus macht.


    Und die Zinsen sind auch sehr gering, da macht es 0 unterschied ob man Zinsen bekommt oder nicht.

  • wenn man Offline ist hat man keine Einnahmequellen mehr

    Bizes?
    Vielleicht geht ihr die Sache auch falsch an. Wenn die Firma weder etwas verkauft noch Bizes hat (die sind selten und kosten viel - jajaja ich weiß) ist es doch klar, dass sie Minus macht. Genauso würdest du Minus machen wenn du Fahrzeuge im Privatbesitz hast, aber nicht in einer Fraktion / Unternehmen bist. Dort fällt es nur nicht so stark auf weil es das Fahrzeuglimit gibt (und man so gut wie gar nicht einen Minuspayday haben kann). Der Sinn des Updates war es ja auch eher, dass sich kleinere Firmen / Gangs zusammenschließen und nicht jeder seine eigene Firma hat um sich im Endeffekt für 100k Fahrzeugslots gekauft zu haben

  • Wir sind auch zu 4t in einer Gang drinne und verlieren ne Menge Geld und bei uns ist jeder unterschiedlich Online und möchte auch die Fahrzeuge nutzen nur geht das nicht wenn man immer Minus macht und die Fahrzeuge dann auf dem Autohof landen.

  • Bizes?Vielleicht geht ihr die Sache auch falsch an. Wenn die Firma weder etwas verkauft noch Bizes hat (die sind selten und kosten viel - jajaja ich weiß) ist es doch klar, dass sie Minus macht. Genauso würdest du Minus machen wenn du Fahrzeuge im Privatbesitz hast, aber nicht in einer Fraktion / Unternehmen bist. Dort fällt es nur nicht so stark auf weil es das Fahrzeuglimit gibt (und man so gut wie gar nicht einen Minuspayday haben kann). Der Sinn des Updates war es ja auch eher, dass sich kleinere Firmen / Gangs zusammenschließen und nicht jeder seine eigene Firma hat um sich im Endeffekt für 100k Fahrzeugslots gekauft zu haben

    Naja an sich ist es doch egal wie viele Autos eine Person besitzt, man zieht die Autos ja nicht ab oder so, und wenn kriegt man sowieso eine Strafe.
    Als Gang kann man einfach nicht wirklich viel Geld zusammen verdienen, Shop Robs bringen kaum Geld, was gibts noch für andere Möglichkeiten?
    Cop/Spieler DM bringt auch kaum was wenn der gegenüber kein Geld auf der Hand hat, Spieler robben geht nur in einer B-Fraki. Hausrobs brauchen wir auch nicht zu erwähnen.
    Stumpy meinte ja es wird in den nächsten Updates mehr Möglichkeiten geben, ich denke aber das diese auch nicht viel einbringen.


    Man sollte einfach nochmal über das System nachdenken.

  • Entweder sollten die Firmenfahrzeuge gespawnt sein, auch wenn kein Mitglied online ist, oder die Fahrzeuge sollten nicht gespawnt sein, dann zahlt man aber auch nicht.


    Es ist ja Schwachsinn, dass die Fahrzeuge nicht gespawnt sind, aber man dennoch Geld dafür bezahlt. Wenn keiner online ist, gibt es auch keine Fahrzeuge, dementsprechend sollte man auch nicht bezahlen müssen für etwas, was garnicht da ist?