Beschwerde gegen das Verhalten einiger Teammitglieder

  • InGame Name: Remember
    Name des Täters: @[eXo]SlliX & eXo-Team
    Uhrzeit & Datum: siehe Screenshot
    Zeugen & Screenshots: https://gyazo.com/943ff08848d5ff9539ea731846b6e465 (s. Likes -> [eXo]SlliX)
    Was ist passiert?: Ich bin heute auf einen Beitrag im Forum gestoßen, in dem es über das Thema Mobbing geht. Darf hat ein User seine Meinung preisgegeben, die vielleicht etwas scherzhaft gemeint ist und in den meisten Fällen von vielen nicht toleriert wird. Wenn nun Teammitglieder (in dem Fall nur eines) zeigen (bspw. mit einem Like -> sprich es gefällt ihnen), dass sie der selben Ansicht / Meinung sind, finde ich das erschreckend. Sie haben eine gewisse Vorbildfunktion was das Verhalten der User angeht. Mit solchen Aktionen wird ein schlechtes Licht auf das Team geworfen und das, finde ich, sollte man als Leiter des Teams, welches ich in meinen Augen falsch verhalten hat, darauf achten und dies mit Konsequenzen ahnden.


    Aus verlässlicher Quelle weiß ich, dass sich im Teaminternen über einige Zitate von Usern lustig gemacht wird. Im kleinen Ausmaß denke ich, ist es normal, dass so etwas gemacht wird, aber wenn man den Usern dies verheimlicht und darüber sogar ganze Beiträge existieren, finde ich dies nicht sehr verantwortungsvoll bzw. richtig von den Beteiligten. Wie schon gesagt kann ich kleinere Späße verstehen, aber man sollte so etwas nicht mit dem ganzen Team teilen, sondern untereinander und unabhängig von anderen machen, so dass es nicht "publik" wird. Im Großen und Ganzen ist es einfach eine Frechheit sich teamintern indirekt über User, welche vielleicht einfach noch nicht die nötige Reife haben oder einfach persönliche Gründe warum sie sich so verhalten haben, deswegen "runterzumachen". Danke an @SexGun der sich teamintern und auch außerhalb gegen solches Verhalten einsetzt. Die Sätzen richten sich nicht direkt an SlliX, da ich niemanden dafür anklagen möchte, weil ich nicht alle involvierten Namen weiß.


    Ich hoffe, dass ich für so etwas nicht direkt gebannt werde, weil ich evtl. Dinge sage, die die User nichts anzugehen hat. Gleichzeitig möchte ich aber, dass man gegen solche Aktionen etwas unternimmt.


    Und von wegen "Wir müssen Remember aus Ballas rausziehen, das macht den zu Reich", das kann man auch anders lösen als für EINEN User seine Adminrechte auszunutzen.


    MfG Remember


    Falls ein Gespräch oder ähnliches gewünscht wird bitte per PN kontaktieren. Ich bedanke mich jetzt schon einmal fürs lesen. Ich bitte die höheren Admins nicht jedes Teammitglied zu befragen, ob dieses mit Informationen mitgeteilt hat. Wenn ihr wissen wollt wer mir das gesagt hat, meldet euch.



    Wer ist Postberechtigt?
    Clanmitglieder
    Zeugen
    Opfer
    Beschuldigter
    Wenn ein nicht postberechtigter User unter eine Beschwerde schreibt wird sein Beitrag gelöscht und er wird verwarnt!

  • ja es gibt einen zitate thread intern wo selbst stumpy gesagt hat "ja ist kein problem" nachdem
    ich mich drüber beschwert hab.
    ich kann dich ja voll verstehen wenn es um interne fehler geht, aber du hast dir leider echt das falsche beispiel ausgesucht weil
    das sarkasmus war.
    du glaubst doch wohl nicht dass slix das ernst meint oder?
    wer das denkt oder sich davon beeinflussen lässt ist ein armes würstchen

    Code
    1. function createTestVehicle(vehShopID, thePed, fromVehLib)
    2. if not client or not getElementType(client) == "player" then
    3. outputDebugString("You're fucked.") -- ???
    4. return false
    5. end
  • sarkasmus

    Das ist mir zwar klar, aber für eine User die evtl. geistig noch nicht so weit sind verstehen diesen Sarkasmus nicht. Und dann wären wir dort bei dem oben genannten "Vorbilddasein".


    Und was die intere Lage im Team angeht, will ich mich nicht einmischen, aber auch dort habe ich aus zuverlässigen Quellen gehört, dass dort etwas schief läuft. Aber das was die User davon mitbekommen scheint teilweise nicht so gut anzukommen, da ich auch dort immer Unzufriedenheit raus hören konnte.

  • Genau das was ich erwartet habe. Die Beschwerde wird ausgesessen und nicht weiter bearbeitet, weil niemand sich zu solchen Dingen äußern möchte.
    Für mich ist das ein eindeutiges Indiz für die meiner Meinung nach fehlende Usernähe. Gelegentlich ist diese zwar beim Support vorhanden, aber
    ich denke nicht, dass sie nur dort vertreten werden sollte.


    Zum Thema Usernähe / Kommunikation mit Usern


    Aufgrund meiner langen Spielzeit auf eXo habe ich schon öfters mal den Support beansprucht (Sollte ja für jeden User da sein).
    Auf Miami und den Anfangszeiten von eXo habe ich selten schlechte Erfahrungen mit dem Support gemacht. Man musste nicht zu lange warten
    und einem wurde meist gut geholfen oder man wurde weitergeleitet. Seit der Wiedereröffnung von eXo kann ich dies nicht mehr mit gutem
    Gewissen behaupten. Es gab immer wieder sehr freundliche und zugängliche Supporter. Im Gegenzug gab es aber auch welche, die meistens
    keine Lust auf den User hatten und diesem nicht richtig zugehört haben und ihm somit nicht wirklich weiterhelfen konnten. Der User durfte also
    wieder Zeit im Warteraum verbringen. Teilweise beurteilen Support nicht gerecht in den Augen einiger User und bevorzugen die andere Partei.
    Damit wurde ich glücklicher Weise kaum konfrontiert.


    Das eXo-Team hat etliche Supporter im Einsatz. Nun denkt man sich, man könne ja schnell mal jemanden Fragen um Hilfe zu bekommen - einer
    wird sich sicherlich finden lass, sind ja viele Leute geworden. Dachte ich am Anfang auch, bis ich dann gemerkt habe, dass ich des Öfteren Stunden lang
    gewartet habe bis mir jemand helfen konnte.


    Zuletzt habe ich mitbekommen, dass ein Support, dessen Namen ich nicht nennen werde, sich anscheinend nicht entscheiden konnte, welche Strafe
    er dem User geben sollte. Laut meines Wissens standen 2 Strafen zur Auswahl und der Supporter konnte anscheinend nicht wirklich durchgreifen
    bis dann endlich ein Servermanager gekommen war, der ihm klar machte, dass entweder die volle Strafe vergeben wird oder keine.


    Ich möchte diesen Supporter nicht angreifen, da ich keine genaueren Informationen habe. Vielleicht ist dieser einfach
    ein wenig zu gutmütig oder doch eher jemand, der sich nicht durchsetzen kann, aber man sollte meiner Meinung nach
    diese Dinge etwas vereinheitlichen und klarer und strenger durchsetzten.


    Genug von den negativen Erfahrungen und Erzählungen.


    Ich kann für meinen Teil nur sagen, dass ich das En­ga­ge­ment der Scripter nur Loben und gutheißen kann. Hatte ich eine
    Frage an einen, wurde mir direkt geholfen ohne lange zu zögern. Mit ihnen konnte man gut reden / schreiben. Sie waren
    geduldig und an einem Ziel interessiert. Das gleiche kann ich von einigen Teammitglieder behaupten, welche immer versuchten
    einen guten Kompromiss für beiden Seiten (sei es User und Admin oder User und User in einer Beschwerde).

  • Entschuldigung, sobald ein Admin eine Beschwerde in Bearbeitung setzt, klärt jeder die Beschwerde normalerweise auch zu Ende, so auch in diesem Fall.
    Bei mir ist das ganze leider im Klausurstress der letzten 1-1/2 Wochen etwas untergegangen, mit Aussitzen allein das das in diesem Fall also nichts zu tun.



    Darf hat ein User seine Meinung preisgegeben, die vielleicht etwas scherzhaft gemeint ist und in den meisten Fällen von vielen nicht toleriert wird.

    AfGun selbst hat dazu ja auch schon gesagt, dass dies Sarkastisch gemeint war - und dies ist auch aus dem geschriebenen erkennbar.
    Ich denke das SlliX auch die geistige Reife besitzt, dies zu erkennen und dementsprechend zu liken.



    Aus verlässlicher Quelle weiß ich, dass sich im Teaminternen über einige Zitate von Usern lustig gemacht wird.

    Ich habe gerade selbst mal geschaut, und habe diesen Beitrag nirgendwo mehr gefunden... Scheinbar wurde dieser also bereits gelöscht.
    Das ganze sehe ich mehr als Kritik als Beschwerde, welche wir in dieser Hinsicht bereits umgesetzt haben.



    Teilweise beurteilen Support nicht gerecht in den Augen einiger User und bevorzugen die andere Partei.
    Damit wurde ich glücklicher Weise kaum konfrontiert.

    Dies sollte natürlich nicht vokommen.
    Wenn sich jemand aber ungerecht behandelt fühlt, hat dieser immer die Möglichkeit zu einem anderen Admin zu gehen, und die Beschwerde von ihm klären lassen.



    Das eXo-Team hat etliche Supporter im Einsatz. Nun denkt man sich, man könne ja schnell mal jemanden Fragen um Hilfe zu bekommen - einer
    wird sich sicherlich finden lass, sind ja viele Leute geworden. Dachte ich am Anfang auch, bis ich dann gemerkt habe, dass ich des Öfteren Stunden lang
    gewartet habe bis mir jemand helfen konnte.

    Zu diesem Anlass möchte ich gerne mal die Teamspeak Support Statistiken - natürlich ohne Namen - veröffentlichen.
    Diese werden freiwillig eingetragen; daher ist die Grauzahl natürlich noch um einiges höher.


    Aus diesen ist ersichtlich, dass die Support-Arbeit im Teamspeak garnicht so schlecht sein kann wie du sie ebschrieben hast.
    Zudem bekommen Supporter & Co. auch jedesmal eine Nachricht, wenn jemand den Support Raum betritt.


    Statistik: https://bach.cloud/index.php/s/pgPHyL5IjRz1e0v
    Nachricht: https://bach.cloud/index.php/s/8F9WSW6UTvsfDUI



    Zuletzt habe ich mitbekommen, dass ein Support, dessen Namen ich nicht nennen werde, sich anscheinend nicht entscheiden konnte, welche Strafe
    er dem User geben sollte. Laut meines Wissens standen 2 Strafen zur Auswahl und der Supporter konnte anscheinend nicht wirklich durchgreifen
    bis dann endlich ein Servermanager gekommen war, der ihm klar machte, dass entweder die volle Strafe vergeben wird oder keine.

    Sollten natürlich Einzelfälle sein, ich würde dich bitten mir hier einen genauen Namen zu nennen, damit dies auch mit dem entsprechenden Admin besprochen werden kann.



    Inwieweit deine Beschwerde / Kritik hiermit geklärt ist, musst du mir natürlich sagen...

  • Entschuldigung, sobald ein Admin eine Beschwerde in Bearbeitung setzt, klärt jeder die Beschwerde normalerweise auch zu Ende, so auch in diesem Fall.
    Bei mir ist das ganze leider im Klausurstress der letzten 1-1/2 Wochen etwas untergegangen, mit Aussitzen allein das das in diesem Fall also nichts zu tun.

    Soll vorkommen, kenne ich selber, will ich mich nicht drüber beschweren. Mir war nur nicht bewusst, dass du der Einzige bist, der diese Beschwerde bearbeitet.
    Das Aussitzen kenne ich von einigen anderen Teammitglied (auch ehemalige inbegriffen), aber nicht von dir, aber wie gesagt, war mir nicht klar wer alles unter diese Beschwerden schreiben wird aus dem Team.



    Ich denke das SlliX auch die geistige Reife besitzt, dies zu erkennen und dementsprechend zu liken.

    Mag sein, dass SlliX diese besitzt. Bei einigen anderen kann ich daran manchmal nicht so wirklich glauben - bezieht sich auch auf frühere Teammitglieder, aber auch hier will ich keine Namen nennen.



    Dies sollte natürlich nicht vokommen.

    Kommt aber immer wieder vor, weil irgendein Teammitglied gegen einen User was hat. Ist dann entweder der gegnerischen Partei anhängig oder betrachtet das ganze nicht objektiv.



    Wenn sich jemand aber ungerecht behandelt fühlt, hat dieser immer die Möglichkeit zu einem anderen Admin zu gehen, und die Beschwerde von ihm klären lassen.

    In meiner Erinnerung schwebt ein Vorfall indem ich genau das versucht habe, aber ohne Wirkung, weil der liebe Herr der das unbedingt mit mir klären musste anscheinend jeden davon abhalten kann mir im TeamSpeak³ zu antworten.



    Zu diesem Anlass möchte ich gerne mal die Teamspeak Support Statistiken - natürlich ohne Namen - veröffentlichen.

    Ist mir alles schon bekannt und habe ich schon gesehen. Ich rede jedoch von Vorfällen die vor dieser Statistik aufgetreten sind und evtl. noch mit einer etwas anderen Strukturierung des Teams. Wenn der Supporter, der gerade seiner Arbeit nachgeht aber parteiisch gegenüber (bswp.) mir ist, dann kommt diese einfach nicht. Dann darf man wieder warten bis man einen unparteiischen gefunden hat, der den Tatverlauf auch objektiv betrachtet.



    Aus diesen ist ersichtlich, dass die Support-Arbeit im Teamspeak garnicht so schlecht sein kann wie du sie ebschrieben hast.

    Laut meine Informationen wird diese Liste manuell geführt und jedes Teammitglied muss dort seinen Sachen eintragen bzw. ein Formular dafür ausfüllen. Dabei können immer Fehler unterlaufen, die aber nicht schlimm wären. Die Tabelle spiegelt zwar eine Quantität wieder, aber es wird nicht deutlich ob eine Qualität gegeben ist. Ich sehe die hohe Anzahl der Supporter und die verhältnismäßig geringe Anzahl an "Aufpassern" als Schwachstelle in der Teamstruktur. In meinen Augen können diese wenigen Leute die dafür zuständig sind und dem auch nachgehen nicht wirklich eine Qualität bei jedem vorfinden.



    Sollten natürlich Einzelfälle sein, ich würde dich bitten mir hier einen genauen Namen zu nennen, damit dies auch mit dem entsprechenden Admin besprochen werden kann.

    Der, der aus Mitleid Supporter wurde.



    Inwieweit deine Beschwerde / Kritik hiermit geklärt ist, musst du mir natürlich sagen..

    Ich sehe es nicht als Beschwerde. Eher als "Denkanstoß(?)" & Kritik, deshalb, finde ich, kann man von geklärt nicht wirklich sprechen, eher von "Zur Kenntnis genommen" und wenn meine Kritik angekommen ist, dann kann dieser Thread abgestempelt werden. Ich kann einfach nur hoffen, dass sich etwas ändert und die User das ganze positiver widergespiegelt bekommen. Damit will ich aber nicht sagen, dass diese negative Aufnahme der Widerspieglung nur an dem Team liegt. Einige User wollen es nicht richtig aufnehmen und andere sind selber an einigen Dingen schuld(Ich nicht ausgenommen). Ich hoffe auch, dass die Atmosphäre auf dem Server etwas entspannter werden könnte. Nach der Neueröffnung gab es unzählige unnötige und teilweise lächerliche Beschwerden, die es vorher so nur ganz selten gegeben hat. Wenn jemand jetzt eine Beschwerde wegen einer Kleinigkeit macht, denken sich einige Teammitglieder: "Geil, endlich wieder jemanden den ich bannen darf *(ง ͠° ͟ل͜ ͡°)ง*!".