Lob/Kritik an das eXo Team

  • einige cool, der meiste ist schrott

    Mit freundlichen Grüßen,
    - Syntac.

    _______________________________________________________________________________________
    Spielerdaten:

    InGame-Name: Syntac.

    Aktuelle Fraktion: -

    Aktuelles Unternehmen:

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



  • einige cool, der meiste ist schrott

    einfach nur Shit


    Klingt zwar blöd, aber dann schreibt doch einen konstruktiveren Beitrag & sagt uns was euch nicht gefällt bzw was wir verbessern können.

    Solche Beiträge sagen halt mMn. nichts aus, was sollen wir denn verbessern wenn ich nur lese "der meiste ist schrott" oder "einfach nur Shit".


    Worauf sollen wir solche Beiträge denn beziehen ? Wer soll sich davon angesprochen fühlen & woher soll die Person wissen was genau euch nicht gefällt ?

    Ich habe damals als User auch solche Äußerungen von mir gegeben, und auch "whataboutism" betrieben und auch unnötig irgendwelche Sachen gehatet, jedoch merke ich als Admin das, dass dem Team nicht weiter hilft sich zu bessern. Wenn euch irgendwas stört habt ihr immer die Möglichkeit Kiritk zu äußern, jedes Teammitglied hat einen eigenen Beitrag wo ihr den Beitrag schreiben könnt, alternativ macht ihr einfach einen Sammelbeitrag auf und weist die Teammitglieder darauf hin oder kontaktiert diese Privat. Dafür wird euch niemand bestrafen solange ihr dort nicht beleidigend werdet und alles in einem respektvollem Ton schreibt.


    Ich persönlich weiß das ich nicht der beste Admin bin, ich versuche mich auch selber zu bessern. Als beispiel hab ich vor paar Monaten User härter bestraft falls die Regelbrüche in meiner Anwesenheit passiert sind bzw. ich darin involviert war, jedoch bestrafe ich dafür selber garnicht mehr sondern weise die Person darauf hin das, dass ein Regelbruch war und lasse das so stehen (sofern keine andere Person involviert ist die sich trotzdem beschwert). Oder ich habe für Beleidigungen die gegen mich gerichtet waren auch bestraft, das interessiert mich auch nicht mehr. Und mit Feedback von Usern und auch anderen Teammitgliedern kann ich mich bestimmt noch weiter verbessern, jedoch geht das nicht wenn mir keiner sagt wie. Das ist vermutlich bei jedem anderem Teammitglied genauso.


    Ich weiß das wir in der Vergangenheit ein paar Ausnahmefälle im Team hatten, aber das hat sich jetzt meiner Meinung nach als Admin & auch als Spieler geändert und jetzt läuft auch alles besser als davor.




    ist reif für die Tonne

    man wird im ts gebannt wenn man sich nicht so nennt wie Ingame

    Ja, nur weil da davor nie richtig umgesetzt wurde heißt es nicht das es reif für die Tonne ist.

    Wir haben die Regel wieder drin das man Beschwerden klären muss bevor man einen Beitrag im Forum schreibt, wenn jeder so heißt wie er will geht findet man denjenigen im TeamSpeak nicht. Alternativ wenn ein Admin was von dir braucht findet der dich auch nicht wenn du anders heißt, daher solltet ihr einfach euren Ingame Namen ersichtlich machen. Du kannst dich z.B "rebix | reK" nennen o.Ä. aber dein Ingame Name muss ersichtlich sein.

  • hab zwar dafür zeit, werd vielleicht hier was reinposten

    Mit freundlichen Grüßen,
    - Syntac.

    _______________________________________________________________________________________
    Spielerdaten:

    InGame-Name: Syntac.

    Aktuelle Fraktion: -

    Aktuelles Unternehmen:

    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



  • Regeln schön und gut, der Menschliche Verstand fehlt aber und das nicht nur bei einem Admin, sondern bei Diversen die im Team sind und sich als "Forumpolizei" kennzeichnen o.ä. Man muss keine Bewerbung ablehnen, weil die 3 Minuten zu früh angenommen wurde, nur weil's im Regelwerk steht sondern kann in der Hinsicht z.B ein wenig Toleranter sein.


    Ich weiß das Regeln beachtet werden müssen und sollen, jedoch sollte man ab und an mal ein wenig gnädiger sein, zumal ihr mal bedenken müsst und froh sein könnt, das der Server durchschnittlich auf 75 User (noch nett hochgerechnet) am Tag gesunken ist, im vergleich zu Früher wo es 100-120 in der Woche waren und 150 am Wochenende.


    Da haste deine Konstruktive Kritik Timur, können wir gerne so weiterführen, glaub mir bin nicht der Einzige der so denkt.

  • Regeln schön und gut, der Menschliche Verstand fehlt aber und das nicht nur bei einem Admin, sondern bei Diversen die im Team sind und sich als "Forumpolizei" kennzeichnen o.ä. Man muss keine Bewerbung ablehnen, weil die 3 Minuten zu früh angenommen wurde, nur weil's im Regelwerk steht sondern kann in der Hinsicht z.B ein wenig Toleranter sein.

    Ich kriege aktuell nichts mit wo bei irgendeinem Teammitglied der Menschliche Verstand fehlt, nur unsere neuen Teammitglieder haben ein paar Probleme. Jedoch kannst du mir ja sagen wo dir das aufgefallen ist & ich kümmere mich darum.


    Ja, da kann man auch toleranter sein, jedoch war das nicht eine Bewerbung die zu früh angenommen wurde, oder es waren auch nicht zwei. Deshalb hab ich abgesehen von der einen Bewerbung die eine Minute zu früh war alle abgelehnt. Wenn man nicht einmal diese 1-3 Minuten abwarten kann bevor man die Bewerbug annimmt kann ich auch nichts dafür. Dafür bin ich bei anderen Sachen viel toleranter, z.B was das bestrafen von Spielern angeht. Ich wurde vor paar Tagen von irgendjemanden aus dem Team angesprochen wieso ich Syntac z.B nicht perma gebannt habe bzw das ich es tun könnte hab ich aber nicht. Ich habe ihm sogar die hälfte der Strafe als Bann gegeben statt nem Warn wo er 30+ Tage gebannt wäre. Das ist bei ihm auch kein einzelfall, ich bestrafe auch allgemein für Ingame Regelbrüche kaum & kläre das mit einer Entschädigung oder komplett ohne Strafe.


    Ich weiß das Regeln beachtet werden müssen und sollen, jedoch sollte man ab und an mal ein wenig gnädiger sein, zumal ihr mal bedenken müsst und froh sein könnt, das der Server durchschnittlich auf 75 User (noch nett hochgerechnet) am Tag gesunken ist, im vergleich zu Früher wo es 100-120 in der Woche waren und 150 am Wochenende.

    Wegen dem gnädiger sein habe ich mich oben schon geäußert. Ich bin ziemlich froh das eXo so viele User hat, eXo hat gestern sogar knapp 110 User gehabt und die letzten Tage auch 100 oder mehr (wegen Corona). Ich versuche mein bestes damit das auch so bleibt, ihr kriegt Teaminterne Sachen als User nicht mit die geändert werden jedoch wurde da bisschen geändert als zu deiner Zeit. "Ich" hab z.B letztens dafür "gesorgt" das wir eine Community Sitzung abhalten wo wir uns die Wünsche der User anhören und diese ggf. Umsetzen damit sich der Server auch in die Richtung ändert wie sich die User das wünschen. Da kam z.B ja auch mMn mehr rum als bei den zwei vorherigeren Sitzungen.


    Da haste deine Konstruktive Kritik Timur, können wir gerne so weiterführen, glaub mir bin nicht der Einzige der so denkt.

    Ich weiß das du nicht der einzige bist der so denkt, jedoch höre ich von niemandem irgendwas konstruktives.

  • Kadser Du Hättest Syntac Auch mit Prison Bestrafen können XD

    Ich hätte ihm auch einfach die volle Strafe geben können anstatt so nett zu sein und ihm die hälfte zu geben.

    Außerdem habe ich ihn schon mal entbannt wo er glaube noch 2 Wochen gebannt war indem ich 2 Warns von mir in einen zusammen gefügt habe.


    Welcher andere Admin ist so gnädig XD?

  • Ich hätte ihm auch einfach die volle Strafe geben können anstatt so nett zu sein und ihm die hälfte zu geben.

    Außerdem habe ich ihn schon mal entbannt wo er glaube noch 2 Wochen gebannt war indem ich 2 Warns von mir in einen zusammen gefügt habe.


    Welcher andere Admin ist so gnädig XD?

    Ich hab Ja nicht Gesagt dass du NICHT gnädig bist Ich gebe dir recht blos ist mir halt in den sinn gekommen

  • der Menschliche Verstand fehlt

    Ich kriege aktuell nichts mit wo bei irgendeinem Teammitglied der Menschliche Verstand fehlt

    Da ich ja schön öfter das Vergnügen hatte mit den netten Menschen im Team zu reden kann ich da SaLvaz nur zustimmen. Es mag ja sein, dass es Abhängig davon ist, mit wem gesprochen wird. Wenn du, Sli, davon nichts mitbekommst, dann entweder, weil es dich nicht kümmert (rein hypothetisch, ich will dir nix unterstellen), weil mit dir anderes gesprochen wir (aus welchen Gründen auch immer), oder deine Ansichten sind genauso unverständlich für User, wie SaLvaz oder mich. In den letzten Jahren auf eXo (ab 2017) hat sich im Team eine Menge verändert. Einige Veränderungen fand ich persönlich gut andere eher weniger. Es kamen immer neue Leute ins Team, die alle anderes gehandelt haben, fair und weniger fair (meine Erfahrung). Es freut mich Leute wir Chris wieder im Team zu sehen, da die Erfahrung eine ganz andere ist, als von Leuten, die erst seit 2 oder weniger Jahren spielen. Ich hab 2013 angefangen und die Userzahlen waren damals ganz andere, trotzdem hat jeder im Team seine Aufgabe ernst genommen und alle Probleme mit vollem Elan angegangen. Im laufe der Jahre hat sich das in meinen Augen stark geändert. Das Augenmerk liegt nicht immer darauf, dem User zu helfen, sondern die Leiter im Team möglichst schnell zu erklimmen. Auch das sind meine Erfahrungen, die natürlich nicht auf jeden zutreffen. Ich kann aber auch nachvollziehen, dass teilweise die Lust nicht mehr da ist, da MTA auch in die Jahre gekommen ist. Ein großer Punkt der mich stört, ist dass man irgendwann angefangen hat wegen jeder Kleinigkeit eine Beschwerde zu schreiben und Admins haben daran eine Möglichkeit gesehen Pluspunkte im Team zu sammeln, wenn sie einfach eine Strafe verhängen. Damit entstehen Situationen wie: "Er hat mich dreimal geboxt, ich will, dass er bestraft wird". Und die Leute, die solche sinnlosen Beschwerden schreiben erhalten auch noch Bestätigung, da es den Admin nicht kümmert. Ich bin mir sicher, dass ich nicht der Einzige bin, der solche Erfahrungen gemacht hat. Ich will nicht sagen, dass ich immer der Unschuldige bin / war, aber ich denke meine Sicht der Dinge hat trotzdem seine Daseinsberechtigung.

  • DeanWinchester

    Hat den Titel des Themas von „Lob an das eXo Team“ zu „Lob/Kritik an das eXo Team“ geändert.
  • Da ich ja schön öfter das Vergnügen hatte mit den netten Menschen im Team zu reden kann ich da SaLvaz nur zustimmen. Es mag ja sein, dass es Abhängig davon ist, mit wem gesprochen wird. Wenn du, Sli, davon nichts mitbekommst, dann entweder, weil es dich nicht kümmert (rein hypothetisch, ich will dir nix unterstellen), weil mit dir anderes gesprochen wir (aus welchen Gründen auch immer), oder deine Ansichten sind genauso unverständlich für User, wie SaLvaz oder mich. In den letzten Jahren auf eXo (ab 2017) hat sich im Team eine Menge verändert. Einige Veränderungen fand ich persönlich gut andere eher weniger. Es kamen immer neue Leute ins Team, die alle anderes gehandelt haben, fair und weniger fair (meine Erfahrung). Es freut mich Leute wir Chris wieder im Team zu sehen, da die Erfahrung eine ganz andere ist, als von Leuten, die erst seit 2 oder weniger Jahren spielen. Ich hab 2013 angefangen und die Userzahlen waren damals ganz andere, trotzdem hat jeder im Team seine Aufgabe ernst genommen und alle Probleme mit vollem Elan angegangen. Im laufe der Jahre hat sich das in meinen Augen stark geändert. Das Augenmerk liegt nicht immer darauf, dem User zu helfen, sondern die Leiter im Team möglichst schnell zu erklimmen. Auch das sind meine Erfahrungen, die natürlich nicht auf jeden zutreffen. Ich kann aber auch nachvollziehen, dass teilweise die Lust nicht mehr da ist, da MTA auch in die Jahre gekommen ist. Ein großer Punkt der mich stört, ist dass man irgendwann angefangen hat wegen jeder Kleinigkeit eine Beschwerde zu schreiben und Admins haben daran eine Möglichkeit gesehen Pluspunkte im Team zu sammeln, wenn sie einfach eine Strafe verhängen. Damit entstehen Situationen wie: "Er hat mich dreimal geboxt, ich will, dass er bestraft wird". Und die Leute, die solche sinnlosen Beschwerden schreiben erhalten auch noch Bestätigung, da es den Admin nicht kümmert. Ich bin mir sicher, dass ich nicht der Einzige bin, der solche Erfahrungen gemacht hat. Ich will nicht sagen, dass ich immer der Unschuldige bin / war, aber ich denke meine Sicht der Dinge hat trotzdem seine Daseinsberechtigung.


    Ich versuche so gut wie möglich überall zu wissen was abgeht, jedoch bemerkt man das meiste "schlechte" was das Mitglied gemacht hat erst später. Daher können wir nicht direkt handeln wenn keiner sich irgendwie konkret beschwert und nur "X ist kein guter Admin" etc.

    Und was ist denn an meinen Ansichten für euch nicht verständlich ? Ich versuche so "Community nah" zu sein wie ich kann, ich versuche Teamintern so viel wie möglich ins positive zu verändern (da bin ich auch nicht der einzige z.B freaK, Dean etc.). Die Veränderungen müsst ihr wie du erwähnt nicht alle positiv finden jedoch kriegt ihr glaube ich nicht alles mit in den Protokollen falls die überhaupt von euch gelesen werden. Da wird einiges gar nicht mit rein geschrieben weil das Intern ist.


    Wegen den Bestrafungen kann ich dir nicht viel sagen wie Fair da jemand bestraft wird da ich meistens nur Hate von irgendwelchen Leuten mitbekomme die schon eine ziemlich lange Akte haben. Ansonsten checke ich auch nicht jede Strafe von jedem Admin, daher ist halt Feedback von euch wichtig für mich / uns.


    Zu damals kann ich dir nichts sagen, ich spiele erst seit knapp 3 Jahren auf eXo, wovon ich 6 Monate oder länger nicht gespielt habe und wovon ich locker nochmal 6 Monate permanent gebannt war. Jedoch nehmen bei uns die aktellen Admins ihre arbeit auch ernst, auch wenn ihr das wohl nicht so wahrnehmt. Mit dem Augenmerk kann ich dir teilweise recht geben das, dass ganze wie ein Wetterennen für manche Leute ist/war. Dagegen kannst du auch nicht viel machen, jedoch läuft das ganze jetzt aktuell viel besser als in der Vergangenheit.

    Und wenn jemand keine Lust hat ist das verständlich, ich hatte auch oft Phasen wo ich keine Lust hatte, jedoch gab es in der Vergangenheit Leute die sich nur auf ihrem Rang ausgeruht haben und nichts gemacht haben (auch wenn das nicht viele waren). Was ich z.B. gar nicht nachvollziehen kann.


    Außerdem Sammeln die Leute die so viele Beschwerden schreiben definitiv keine Pluspunkte in der Community und auch im Team. Gab doch genug Fälle wo die User garnicht mehr ernst genommen worden sind und eXo verlassen haben / ihre Accounts gelöscht haben weil sie von allen Usern ausgeschlossen worden sind. Und ich habe auch noch nie mitbekommen wo jemand wegen "der hat mich 3x geboxxt" bestraft worden ist, was auch komplett irrsinnig wäre.