Beiträge von Guenther

    Bis auf bei den Fahrrädern und dem Motorroller wurden die Geschwindigkeiten nicht angepasst. Wahrscheinlich liegt es daran, dass der Umrechnungsfaktor bei eXo anders ist als der, der in der Tabelle verwendet wurde.


    Dementsprechend gilt: Die Geschwindigkeit wird anders angezeigt, ist aber dieselbe.

    So funktioniert das (leider) nicht. Es handelt sich um ein reines Limit, d.h. selbst wenn das FPS Limit höher ist, wird sich an den Framedrops nichts ändern (weil eben das Limit bei Drops nicht erreicht wird, sodass auch nichts limitiert werden kann).


    Was außerdem dagegen spricht:

    • kaum jemand hier hat einen Monitor mit mehr als 60 Hz, sodass man sowieso keinen Unterschied merkt
    • GTA hat Probleme mit höheren FPS, da die Logik nicht frameunabhängig ist. Das bedeutet, dass bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Schwimmen) alles schneller läuft. Damit gehen aber auch andere Probleme einher, sodass sich bei MTA die Regel etabliert hat, dass die Probleme ab 60 FPS anfangen
    • niedrigere Wahrscheinlichkeit für Tearing

    Mir ist nicht ganz klar, warum ihr meint, dass diese Regelung "RP spielen" zu können voraussetzt.
    Meiner Meinung nach ist gerade das Gegenteil der Fall. Momentan ist es doch notwendig, dass Leute "RP" spielen, um sich an die "SDM-Regeln" zu halten. Mit meinem Vorschlag wäre dieses aber eben nicht mehr notwendig, da Spieler, die nicht RP spielen, von der Selbstregulierung des Scriptes dazu gezwungen werden es zu tun (weil sie sonst im Knast landen würden).


    Reden wir von verschiedenen Definitionen von "RP"?

    Guten Abend,


    mir fehlt in Bezug auf Gang vs Polizei ein bisschen die Action. Weiterhin macht es momentan nicht wirklich viel Sinn als Verbrecher z.B. Getränkeautomaten auszubauen, weil man kaum Vorteile davon hat, sondern nur Wanteds bekommt und dann vielleicht irgendwann 30min im Knast sein darf.


    Daher schlage ich vor die SDM-Regelungen etwas aufzulockern und an dieser Stelle etwas mehr in Richtung RP gehen, sodass das Script und am Ende die Polizei (S)DM selbst kompensiert:
    1) Wenn jemand einen Kill macht und ein Polizist in der Nähe ist (z.B. <300-500 Einheiten), bekommt der Killer automatisch Wanteds (oder die Polizei wird zumindest benachrichtigt).
    Die Aufgabe der Polizei ist es nun, den Straftäter möglichst schnell hinter Gitter zu bringen und ihn zu jagen (bekommt dabei als Motivation z.B. Geld pro Knastinsasse).


    2) Zum anderen ermöglicht diese Änderung Firmen wie die geplante "Academi". Als Auftragskiller bekommt man Geld vom Auftraggeber, nimmt dafür aber Wanteds in Kauf und muss aufpassen nicht erwischt zu werden.
    Wenn man das nun mit einem Abbau der Wanteds über die Zeit (z.B. 1 Wanted pro Stunde) kombiniert, gibt es für die Auftragskiller - sollte es die Polizei nicht schaffen die Person zu fassen - die Möglichkeit dem Knastbesuch komplett zu entrinnen.
    Der Vorteil daran ist dann auch, dass es für solche Firmen keinerlei Sonderregelungen bedarf.


    Am Ende würde diese Regelung, meiner Einschätzung nach, dazu führen, dass die Polizei mehr zu tun hat und es als Verbrecher mehr Möglichkeiten und Action gibt. Zudem ist SDM dann kein Problem mehr, weil es Teil des Spiels wird, das Spiel es aber gleichzeitig so kompensiert, dass es nicht "sinnlos" ist.


    Was ist eure Meinung?

    Dieser Fehler hat 2 Gründe:
    1) Deine Grafikkarte hat wenig Videospeicher (z.B. beim verwenden einer internen CPU-Grafikeinheit).
    2) Das Script verwendet momentan an einigen Stellen größere Texturen als nötig sind. Das wird aber voraussichtlich sehr bald behoben werden,
    sodass der Fehler - wenn überhaupt - später auftreten wird.


    Außerdem ist der "Fehler" nur eine Warnung, wobei das Script dann auf einen anderen Rendermodus umschaltet, der weniger Speicher benötigt - dafür aber mehr CPU-Last.
    Es kann jedoch sein, dass dieser Modus nicht vollständig funktioniert, weil der nicht mehr getestet wurde.